<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Divertimento – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Divertimento

(ital. = Vergnügen) 1. Mehrsätziges Instrumentalstück unterhaltsamen Charakters in unterschiedlicher Besetzung ("Tafelmusik", "Freiluftmusik"). Bis Ende des 18. Jh. an mitteleuropäischen Höfen verbreitet, nimmt das Divertimento vor allem im Schaffen von Haydn und Mozart (und deren Zeitgenossen) breiten Raum ein. 2. Tanzeinlage in Opern. 3. Zwischenspiel im Durchführungsteil einer Fuge Etüde Instrumentalstück, ursprünglich als Übungsstück für den Instrumentalunterricht (Klavieretüden von Cramer, Clementi, Czerny u.a.), entwickelte sich später eine eigene Kunstform (Konzertetüden von Chopin, Liszt u.a.).

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc