<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Aleatorik, aleatorisch – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Aleatorik, aleatorisch

(lat. Alea = Würfel, Würfelspiel) Eine Kompositionsweise, die den Zufall bei der Ausführung als wesentliches Element des Werkes mit einkalkuliert. Die Partitur ist also kein "fertiges" Werk wie etwa eine Beethoven-Partitur, sondern eher ein vorläufiges Konzept, das seine "endgültige" Gestalt erst beim Erklingen annimmt - allerdings bei jedem Erklingen eine neue.

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc