<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Ragtime – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Ragtime

Ein Klavierstil, wie er ab etwa 1870 von afroamerikanischen Pianisten im mittleren Westen der USA entwickelt und zur Unterhaltung in Kneipen, Tanzhallen u.ä. gepflegt wurde. Die Bezeichnung kommt von der stark synkopierten Spielweise der Oberstimme ("zerrissener Takt") her und wurde zum ersten Mal 1893 von Fred Stone in seinem Ma Ragtime Baby verwendet. Der Ragtime gilt als wesentlicher Vorläufer des Jazz, seine Blütezeit lag zwischen 1895 und 1915. Die bedeutendsten Vertreter neben Scott Joplin waren James Scott, Tom Turpin, Joseph Lamb.

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc