<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Menuett – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Menuett

(von frz. menu pas = kleiner Schritt) Figurenreicher, dreiteiliger, französischer Tanz im mäßig schnellen 3/4-Takt (Menuett - Trio - Menuett), der unter Ludwig XIV. zum Hoftanz wurde. Schon vor 1700 war das Menuett fester Bestandteil der Suite. Im 18. Jahrhundert fand es über Serenade, Divertimento und Sonate schließlich Eingang in die sinfonische Musik der Wiener Klassik. Spätestens mit Beethovens "Eroica" (1804) wurde das Menuett allerdings durch das lebhaftere -> Scherzo aus der Sinfonie wieder verdrängt. Unter der Bezeichnung "Minuetto" spielte es im 19. Jahrhundert als Charakterstück nur noch vereinzelt eine Rolle (Brahms, Reger, Schönberg).

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc