<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Labialregister – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Labialregister

Labialpfeifen (lat. Labium = Lippe) sind Orgelpfeifen, bei denen die Tonerzeugung wie bei einer Blockflöte geschieht. Der Luftstrom bricht sich an der Lippenkante und wird dadurch zum Schwingen gebracht. Die überaus meisten Pfeifen einer Orgel sind Labialpfeifen. Zungenregister (auch „Lingualpfeifen" von lat. Lingua = Zunge) erzeugen dagegen den Ton durch metallene Zungen, ähnlich wie bei einer Mundharmonika. Der Luftstrom bringt hier die Zunge zum Schwingen, die gegen eine feststehende Seite (die „Kehle") schlägt und so den Ton erzeugt.

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie