Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Meldung vom 25.01.2023

Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit sowie der orthographischen und grammatikalischen Korrektheit wird auf die Praxis der verkürzten geschlechterspezifischen Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung gleichermaßen für alle Geschlechter.

Lübecker Brahms-Institut zeigt Ausstellung zum bürgerlichen Brahms

Am Samstag, 28. Januar lädt das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck (MHL) um 15 Uhr zur Wiedereröffnung der Ausstellung „Johannes Brahms – Ikone der bürgerlichen Lebenswelt?“ ein. Die Schau geht der Frage nach, wie bürgerlich Johannes Brahms, bis heute eine Galionsfigur der bürgerlichen Musikkultur, tatsächlich gewesen ist. In einem von Institutsleiter Prof. Wolfgang Sandberger moderierten Konzert präsentiert Violetta Khachikyan Werke von Brahms, Hensel, Liszt und Mendelssohn. Im Anschluss führt Prof. Sandberger durch die Ausstellung.

Die Ausstellung gibt Einblicke in das bürgerliche Musikleben zu Zeiten von Johannes Brahms (1833– 1897), ohne die seine Musik kaum vorstellbar ist. Wolfgang Sandberger erläutert: „Mit seinen Sinfonien und großformatigen Chorwerken, seinen intimen Liedern und Kammermusikwerken repräsentiert der Wahl-Wiener sowohl die öffentlichen Musikfeste als auch den privaten Salon. Beides sind bürgerliche Gegenwelten zum Arbeitsalltag.“ Mit seiner Selbstinszenierung steuerte Brahms die öffentliche Wahrnehmung: Fotografien, Zeichnungen und Büsten spiegeln den bürgerlichen Habitus, oft mit Rauschebart, Zigarre und Schleife. Das Musikzimmer in seiner Wiener Wohnung, in das die Ausstellung eindrucksvoll blicken lässt, ist typisch für ein Interieur des ausgehenden 19. Jahrhunderts. An den Wänden: eine Kopie der Sixtinischen Madonna ebenso wie Bismarck im preisenden Lorbeerkranz und Portraits der von Brahms verehrten Musiker.

Die Schau thematisiert aber auch die Brüche dieser Lebenswelt. So blieb Brahms – untypisch für bürgerliche Biografien – zeitlebens unverheiratet. Stattdessen pflegt er einen Freundeskreis, der in jungen Jahren Züge eines schwärmerisch-romantischen Freundschaftsbundes trägt. Zentrales Medium der Kommunikation ist damals der Brief. Eindrucksvolle Exponate spiegeln die Briefkultur des 19. Jahrhunderts. Die Ausstellung ist eine Überarbeitung der zuletzt vor 15 Jahren gezeigten Schau mit gleichnamigem Titel.

Die Eröffnung mit Pianistin Violetta Khachikyan findet in der Reihe „Musik im Museum“ statt. Institutsleiter Prof. Dr. Wolfgang Sandberger moderiert das Konzert und führt anschließend durch das Museum.

„Johannes Brahms – Ikone der bürgerlichen Lebenswelt?“ ist bis einschließlich 16. Dezember 23 jeweils mittwochs und samstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Führungen und Sondertermine sind auf Anfrage möglich. Weitere Informationen: www.brahms-institut.de.

Anzeige

Alle Meldungen vom 04.02.2023

[04.02.2023] Anmeldestart für SHMF-Masterclasses

Dozenten sind Avi Avital, Steven Isserlis, Matthias Rácz und François Benda

[04.02.2023] Bayerischen Staatsbibliothek: Ergänzung der japanischen Sammlung

Ankauf eines Meisterwerks von Katsushika Hokusai (1760-1849)

[04.02.2023] Erfolg für Weimarer Dirigierstudent Friedrich Praetorius

Er wird Kapellmeister und Assistent des GMD an der Deutschen Oper Berlin

[04.02.2023] Tage der Chor- und Orchestermusik 2023

Dessau-Roßlau wird vom 17. bis 19. März zur Hauptstadt der Amateurmusik

Weitere Meldungen der letzten 10 Tage

[03.02.2023] Spendenaufruf von Kirill Petrenko und den Berliner Philharmonikern

Als Botschafter der UNO-Flüchtlingshilfe erfolgt der Spendenaufruf für Menschen in Not

[03.02.2023] Unsuk Chin beim Pariser Festival "Présences"

Die Komponistin ist mit 15 Werken und einer UA vertreten

[03.02.2023] Kulturkirche – Stummfilm mit Live-Orgelbegleitung

Tim Günther begleitet „Die Austernprinzessin“

[03.02.2023] Serenata latina voll Temperament und Leidenschaft

Rolando Villazón & Xavier de Maistre in der Alten Oper Frankfurt

[02.02.2023] Aalto-Theater feiert 125. Geburtstag seines Architekten

Sonderausgabe von „It’s Teatime“ am Freitag, 3. Februar, um 16:30 Uhr in der Aalto-Cafeteria

[02.02.2023] WDR- Sinfonieorchester bei den Elbphilharmonie Visions

Festival mit Werken von Sofia Gubaidulina und Jörg Widmann

[02.02.2023] Großer Fundusverkauf am ETA Hoffmann Theater Bamberg

Ideal für Faschingsfans, Kreative und Schnäppchenjäger

[01.02.2023] Ernst von Siemens Musikpreis 2023 für Sir George Benjamin

Der Komponist und Dirigent ist eine der zentralen Figuren der zeitgenössischen Musik

[01.02.2023] Lahav Shani wird Chefdirigent der Münchner Philharmoniker

Vertragsunterzeichnung heute vormittag nach Beschluss des Münchner Stadtrates

[01.02.2023] Brett Deans große neue Evolutions-Kantate

Alan Gilbert leitet die Deutsche Erstaufführung des chorsymphonischen Werks

[01.02.2023] Kirill Petrenko muss Konzerte mit den Berliner Philharmonikern absagen

Daniel Harding übernimmt – Die Uraufführung des Auftragswerkes von Miroslav Srnka wird verschoben

[01.02.2023] Sir Simon Rattle dirigiert "Siegfried"

Konzertante Aufführungen mit dem BRSO am 3. und 5. Februar in der Isarphilharmonie

[31.01.2023] "Die vier Jahreszeiten"

Kuschelkonzert für die Allerkleinsten

[31.01.2023] Die Deutsche Radio Philharmonie im Bann des mythischen Nordens

Solistin des Konzerts ist die Klarinettistin Annelien Van Wauwe

[31.01.2023] MDR-Rundfunkrat: Intendantenwahl im März
[31.01.2023] Sparkassen-Finanzgruppe bleibt Hauptsponsor des SHMF
[30.01.2023] Aziza Sadikova exklusiv bei Boosey & Hawkes unter Vertrag

Die Komponistin schuf u.a. Werk für die BBC Proms, das Bachfest Leipzig und Young Euro Classic

[30.01.2023] Benefizkonzert zugunsten des Youth Orchestra of Ukraine

Oksana Lyniv und Sir Donald Runnicles dirigieren das Konzert am 6. März in Berlin

[30.01.2023] Debüt von Alondra de la Parra bei den Duisburger Philharmonikern

Konzerte am 15. und 16. Februar in der Mercatorhalle

[30.01.2023] Neue »Salome« an der Wiener Staatsoper

Regisseur Cyril Teste gibt mit der Neuinszenierung sein Hausdebüt

[29.01.2023] Musikfestspiele Potsdam Sanssouci mit dem Motto "In Freundschaft"

Musik des Barock über Romantik bis hin zu Jazz, A-cappella-Pop und Uraufführungen

[29.01.2023] Verdis "Nabucco" mit Anna Netrebko bei den Maifestspielen Wiesbaden

Thema der Internationalen Maifestspiele 2023 sind politisch Gefangene

[29.01.2023] Zum 100. Geburtstag des Komponisten: "Das Ligeti-Experiment"

WDR@Philharmonie am 23. März um 19 Uhr in Köln.

[28.01.2023] Auszeichnung für Daniel Libeskind

Der Architekt erhält den 14. Internationaler Friedenspreis »Dresden-Preis«

[28.01.2023] Chor des BR: Maximilian Steinberg – Die Passionswoche (1923)

4. Abonnementkonzet im Prinzregententheater am 19. Febr. 2023

[28.01.2023] Solidaritätskonzert der Duisburger Philharmoniker für die Ukraine

Konzert am 24. Februar 2023 um 19.30 Uhr in der Mercatorhalle

[28.01.2023] Tomáš Netopil beschließt Mahler-Zyklus mit Essener Philharmonikern

Aufführung der 3. Sinfonie am 2./3. Februar in der Philharmonie Essen

[27.01.2023] 12. Intern. Telemann-Wettbewerb für Gesang

47 Teilnehmer aus 19 Nationen haben sich qualifiziert

[27.01.2023] Programm-VÖ des Festivals Bayreuth Baroque 2023

Der Ticket-Vorverkauf beginnt heute

[27.01.2023] Festival "phil intensiv - Schostakowitsch!"

Bremer Philharmoniker widmen sich dem Komponisten vom 5.-7. Februar

[27.01.2023] Konzerthaus Dortmund: Programmänderung Liederabend 22. März 2023

Ema Nikolovska springt für Christina Gansch ein

[26.01.2023] Mirga Gražinytė-Tyla übernimmt Konzerte von Zubin Mehta

Umbesetzung bei Konzerten der Münchner Philharmoniker am 8./9. Juni 2023

[26.01.2023] Semperoper Dresden: Zwei »Ring«-Zyklen im Januar und Februar 2023

Wiederaufnahme der Inszenierung von Willy Decker - Musikalische Leitung: Christian Thielemann

[26.01.2023] Mehr Bach! – Konzerte des BachKantatenChor

J.S. Bachs Bewerbungskantaten für das Amt des Thomaskantors

[26.01.2023] Trio E.T.A. ist „SWR2 New Talent“ 2023

Das Klaviertrio wird mit dem Förderpreis von SWR2 ausgezeichnet

[25.01.2023] Akteure für »17 Ziele Camp« gesucht

»17 Ziele Camp« vom 18. bis 21. Mai im Kunstzentrum Karlskaserne, Ludwigsburg

[25.01.2023] Lübecker Brahms-Institut zeigt Ausstellung zum bürgerlichen Brahms
[25.01.2023] MOZART and even more!
[25.01.2023] Neue Vermessung des Himmels

Musik von Albert Breier aus den letzten vier Jahren

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige