Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 18.06.2018

Disney-Musical "Die Schöne und das Biest" kommt nach Bregenz

Die Schöne und das Biest in der verborgenen Bibliothek, Foto: Stefan Malzkorn

Die Schöne und das Biest in der verborgenen Bibliothek, Foto: Stefan Malzkorn

Die Schöne und das Biest, einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney, kommt als Musical vom 21. bis 25. November nach Bregenz. Das renommierte Budapester Operettentheater bringt die deutschsprachige Inszenierung – mit über 100 Beteiligten, prächtigen Kostümen und effektvollem Bühnenbild – ins Festspielhaus.

Die Schöne und das Biest zählt zu den größten Erfolgen der Walt Disney Studios. Zuletzt 2017 stürmte die Realverfilmung mit Emma Watson die Kinocharts. Schon der 1991 von Disney produzierte Zeichentrickfilm eroberte mit seinem Soundtrack das Publikum und erhielt zwei Oscars und vier Grammys. Die Adaptierung des Märchens als Musical für die Bühne schreibt seitdem Erfolgsgeschichte.

Das Budapester Operettentheater tourt mit der schönsten Liebesgeschichte aller Zeiten durch Österreich und ist vom 21. bis 25. November (Premierenabend 22. November) im Festspielhaus Bregenz zu Gast. Das Budapester Operetten- und Musicaltheater gastierte bereits am Münchner Prinzregententheater und an der Hamburger Staatsoper. Das Ensemble aus über 100 Mitgliedern schafft mit Gesang, Tanz, Musik, kunstvollen Kostümen und aufwändiger Bühnentechnik ein Musical-Erlebnis der besonderen Art.

Von einem idyllischen französischen Dorf führt Disney Die Schöne und das Biest in die düsteren Gemächer des verwunschenen Schlosses. Hier haust ein Biest mit seiner ebenso verzauberten Dienerschaft. Als die unerschrockene Belle die Welt des verfluchten Prinzen betritt, beginnen Madame Pottine, Lumière und Herr von Unruh voller Eifer Verkupplungspläne zu schmieden – denn nur die wahre Liebe kann den bösen Zauber bannen. Doch so schnell ist aus einem Ungeheuer kein Gentleman gemacht und dann ist da noch der eifersüchtige Gaston, der sich schon seit langem Hoffnungen auf die außergewöhnliche Schönheit macht.

Disney Die Schöne und das Biest:

21. bis 25. November 2018, Premiere: 22. November 2018, 19:30 Uhr, Festspielhaus Bregenz, Großer Saal.

Preise ab 41,50 Euro. 45 Minuten Spielzeit, inklusive Pause.

Vorverkauf: Bregenz Tourismus und Stadtmarketing, T 0043/5574/4080

Ö-Ticket, T 0043/1/96096, v-ticket.at, www.oeticket.com und www.bb-promotion.com sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Empfehlung vom September 2011

CD der Woche am 26.09.2011

Antonio Salieri Harmoniemusiken

Antonio Salieri<br />Harmoniemusiken

Bestellen bei jpc

Antonio Salieris Name wird noch immer in erster Linie mit der absurden Legende in Verbindung gebracht, er habe Mozart vergiftet. Dass der 1750 geborene Italiener einer der erfolgreichsten Opernkomponisten seiner Zeit war und als Hofkapellmeister, Mitbegründer der „Gesellschaft der Musikfreunde" und [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 25.09.2018

11. Internationaler Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart - Bilanz. Die Gewinner

Jury-Preisträger 2018, Foto: Reiner Pfisterer
Jury-Preisträger 2018, Foto: Reiner Pfisterer

Am Ende einer musikalisch überaus bewegten Woche fielen am vergangenen Samstag die mit Spannung erwarteten Entscheidungen. 32 Duos aus aller Welt konkurrierten um die begehrten Preise. Trotz der stattlichen Dotierung spielen die Preisgelder in Höhe von insgesamt € 35.000 für die jungen Musikerinnen und Musiker erfahrungsgemäß eine untergeordnete Rolle. ...

zur Meldung [25.09.2018]

1.300 Musikenthusiasten beim ›Symphonic Mob‹ mit Robin Ticciati

Symphonic Mob 2018 mit Robin Ticciati, Foto: Peter Adamik
Symphonic Mob 2018 mit Robin Ticciati, Foto: Peter Adamik

Der diesjährige ›Symphonic Mob‹ des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin (DSO) ist am vergangenen Sonntagnachmittag mit überwältigendem Erfolg zu Ende gegangen. Rund 1.300 Musikenthusiasten versammelten sich zu Berlins größtem Spontanorchester mit Chor auf der Piazza der Mall of Berlin. ...

zur Meldung [25.09.2018]

Pianist Nathan Lee beendet Young Concert Artists Konzerte 2018

Er spielte bereits mit international bedeutenden Pianisten wie Jean-Yves Thibaudet und Lang Lang, ungläubiges Staunen ist der gerade einmal 16-jährige Nathan Lee gewohnt. Mit nur 15 Jahren erhielt er den ersten Preis der Young Concert Artists International Competitions im Jahr 2016 in Washington. ...

zur Meldung [25.09.2018]

Universität Osnabrück: Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung

Das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (IMM) der Universität Osnabrück richtet vom 25. bis zum 28. September die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung aus. Rund 250 Musikwissenschaftler aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweden, Schweiz und den USA treffen sich im Osnabrücker Schloss, um ihre aktuellen Forschungen vorzustellen und zu diskutieren. ...

zur Meldung [25.09.2018]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc