Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 01.02.2017

Roberto Alagna unterschreibt exklusiv bei Sony Classical

Roberto Alagna, Foto: Paul Buciuta

Roberto Alagna, Foto: Paul Buciuta

Startenor Roberto Alagna ist ab sofort neuer Exklusivkünstler bei Sony Classical. Die Karriere des französischen Sängers mit sizilianischen Wurzeln spannt sich über 30 Jahre, in denen er weltweit eine große Fangemeinde gewonnen hat. Die Vereinbarung geht über mehrere Alben, deren erstes 2018 erscheinen wird.

Roberto Alagna gewann 1988 die Luciano Pavarotti International Voice Competition, gab sein Sängerdebüt bei der Glyndebourne Touring Company als Germont in La Traviata und trat seitdem in rund 60 verschiedenen Rollen mit großem Erfolg an allen großen Opernhäusern auf, sowie bei zahllosen Konzerten und Festivals in der ganzen Welt. Er gilt in Frankreich als wichtigster Klassikkünstler und überall auf dem Globus als einer der führenden Tenöre.

Robert Alagna kommentiert: „Ich bin überaus erfreut, Teil der internationalen Sony Classical Familie zu werden. Ich bewundere das Label und seine Leistungen seit langem und ich freue mich auf eine dauerhafte und fruchtbare Zusammenarbeit.“ Bogdan Roscic, President Sony Music Masterworks, fügt hinzu: „Roberto Alagna ist nicht nur eine Legende der internationalen Opernszene, sondern er hat auch außerhalb der Oper eine einzigartige Präsenz entwickelt, weil er die seltene Fähigkeit besitzt, Musik über Genregrenzen hinweg zu machen. Dabei verwässert er Musikstile nie, sondern kombiniert sie auf neue, überraschende Weise und mit höchstem Qualitätsanspruch. Ich bin glücklich, dass er sich entschlossen hat, seine Diskografie bei Sony Classical fortzuführen.“

Weitere Meldungen vom 25.03.2017

Sir Simon Rattle drigiert erstmals "Tosca" bei den Osterfestspielen Baden-Baden

A. Möhlich-Zebhauser, Simon Rattle (Mitte), Philipp Himmelmann, Foto: Festspielhaus Baden-Baden
A. Möhlich-Zebhauser, Simon Rattle (Mitte), Philipp Himmelmann, Foto: Festspielhaus Baden-Baden

Die Osterfestspiele der Berliner Philharmoniker im Festspielhaus Baden-Baden gehen vom 7. bis 17. April 2017 in die fünfte Runde seit der Neugründung im Jahre 2013. Giacomo Puccinis Tosca“ steht als Neuinszenierung von Philipp Himmelmann (Bühnenbild: Raimund Bauer) im Mittelpunkt des Festivals. Im Rahmen einer Pressekonferenz sagte Sir Simon Rattle (22.03.2017) das die „Tosca“ ein Geschenk für ihn ist ...

zur Meldung [25.03.2017]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc