Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Arnold Schönberg

österr. Komponist

Erwartung op. 2 Nr. 1

Besetzung:

Einspielungen: 4

Affinities

BIS 2439

1 CD/SACD stereo/surround • 64min • 2017

19.12.20198 8 9

Die Affinitäten, die in diesem Album zwischen deutschen und griechischen Kunstliedern des frühen 20. Jahrhunderts zu entdecken sind, basieren nicht unwesentlich auf fruchtbaren Schüler-Lehrer-Beziehungen [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Ernsthaft?!

Witz und Wahn in Liedern von Zemlinsky, Schönberg und Daigger

Genuin GEN 21758

1 CD • 60min • 2021

22.05.20229 9 9

Das ist einmal ein sehr originelles Debüt-Album, das die Mezzosopranistin Alice Lackner und die Pianistin Imke Lichtwark da bei Genuin vorgelegt haben! Weniger bekannte Gesänge vom frühen Arnold Schönberg und von Alexander von Zemlinsky, verbunden mit Ersteinspielungen von Kompositionen Sven Daiggers, der zur Generation der beiden Künstlerinnen gehört. Beim Titel „Ernsthaft?!“ ist das Fragezeichen ebenso bedeutungsvoll wie das Ausrufezeichen, auch wenn der Untertitel „Witz und Wahn“ deutlich humoristische Akzente setzt.

»zur Besprechung«

Jugendstil Songs 1898-1916

BIS 2414

1 CD/SACD stereo/surround • 66min • 2018

26.12.20198 8 8

Fachleute sind sich längst darüber einig, dass sich der aus der Kunstgeschichte stammende Begriff „Jugendstil“ („stile floreale“ heißt er bei den Italienern) auf die Musik nicht zwingend übertragen lässt [...]

»zur Besprechung«

Prémices

Songs by Debussy • Schönberg • Strauss • Rihm

CAvi-music 8553039

1 CD • 64min • 2020

28.12.20219 9 9

Mit „Anfänge” übersetzt das Wörterbuch von Pons den Begriff „Prémices“, der dem vorliegenden Album als Titel dient. Als „Prämissen“ für die Auswahl der Lieder sieht der Pianist Daniel Heide die Zweisprachigkeit der Sängerin Sheva Tehoval, die in Belgien geboren wurde und mit 18 Jahren nach Deutschland kam, wo sie u. a. bei Christoph Prégardien ihre Ausbildung erhielt. Eingebettet zwischen frühe Lieder von Claude Debussy präsentiert sie hier ebenfalls frühe Zyklen seiner deutschen Zeitgenossen Strauss und Schönberg sowie – als Reverenz vor der zeitgenössischen Musik – die Drei Hölderlin-Gedichte von Wolfgang Rihm.

»zur Besprechung«

Weitere Auswahl

Gesang-Solo:

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige