Marek Janowski: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12427

Marek Janowski


Marek Janowski kündigte am 24. April 2015 an, dass er seinen Vertrag als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB), der mit Ablauf der Saison 2015/16 endet, nicht verlängern wird. „Ich weiß es sehr zu schätzen, dass mir seitens der roc berlin erneut ein langer Vertrag angeboten wurde. Nach intensiven Überlegungen bin ich jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass es – trotz des Votums des Orchesters für eine Chefdirigentenschaft auf Lebenszeit – nach 14-jähriger gemeinsamer Arbeit klug ist, einen Wechsel in der Leitung des Orchesters einzuleiten“, teilte Marek Janowski dem Orchester mit. Orchestervorstand David Drop: „Wir bedauern diesen Entschluss von Marek Janowski ebenso sehr wie wir ihn respektieren. Wir sind sehr dankbar für die vielen Jahre der überaus fruchtbaren und erfolgreichen Zusammenarbeit.“ Orchesterdirektor Tilman Kuttenkeuler fügt hinzu: „Seit 2002 hat Marek Janowski das Orchester maßgeblich geprägt. Dank seiner kontinuierlichen Arbeit hat es sich in Klang und Profil fantastisch entwickelt, es ist ein Klangkörper in hervorragender Verfassung.“

Diskographie [5] Texte [1]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Hindemith Paul: Die Harmonie der Welt (Oper in fünf Aufzügen)

wer 6652 2;4010228665222
zur Besprechung
Die Uraufführung von Hindemiths fünfaktiger Weltanschauungsoper um den kaiserlichen Mathematiker Johannes Kepler (München, 1957), vom Komponisten selbst dirigiert, war damals das, was man heute ein "Mega-Event" nennen würde. Was in der Musikwelt ...

wergo wer 6652 2 • 3 CD • 161 min.

23.04.03 [8 9 8]

E. Krenek

60 107;4006408601074
zur Besprechung
Die Frau eines Kriegsblinden will den Diktator töten, dessen Politik ihren Mann das Augenlicht gekostet hat, doch sie erliegt der Ausstrahlung des Tyrannen und wird von dessen Frau erschossen; ein Preisboxer wird von seiner Frau und deren Liebhaber ...

Capriccio 60 107 • 2 CD • 79 min.

29.11.04 [8 8 9]

Hilary Hahn

Mendelssohn • Shostakovich

SK 89921;5099708992125
zur Besprechung
Muß man eigentlich heutzutage immer noch einer Einspielung von Schostakowitschs erstem Konzert eine x-te vom Mendelssohn-Konzert als Kaufanreiz beigeben? Zumal in einer so beliebigen Wiedergabe? Hilary Hahn stellt einmal mehr unter Beweis, daß ...

Sony Classical SK 89921 • 1 CD • 64 min.

09.01.03 [7 8 6]

Baiba Skride

Shostakovich Janacek

Violin Concertos

82876731462;0828767314624
zur Besprechung
Geschmackvoll und sorgsam disponiert, aber keineswegs überwältigend präsentiert die Geigerin Baiba Skride hier in zwei solide produzierten Rundfunk-Live-Mitschnitten die Violinkonzerte von Schostakowitsch und Janácek. Zumindest in Sachen ...

Sony Classical 82876731462 • 1 CD • 52 min.

20.02.06 [7 7 7]

R. Strauss

ODE 982-2;0761195098226
zur Besprechung
Zu den unabkömmlichen Ergänzungen des CD-Katalogs sind die Orchesterlieder von Richard Strauss nun nicht gerade zu zählen, zumal eine vorzügliche komplette Edition erst kürzlich, dirigiert von Friedrich Haider und unter Mitwirkung hochkarätiger ...

Ondine ODE 982-2 • 1 CD • 64 min.

03.03.02 [9 9 9]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc