Thomas Albertus Irnberger: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12427

Thomas Albertus Irnberger

* 1985 in Salzburg

Biographie Diskographie [7]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Ludwig van Beethoven
Die Violinsonaten Vol. 1

99050;9003643990500
zur Besprechung
Was diese Produktion der beiden letzten Violinsonaten Beethovens so faszinierend macht, ist, wie komplett unterschiedlich die Werke hier durchlebt werden. Zwar bleiben sich sowohl der auf dem Schallplattenmarkt bereits bestens eingeführte junge ...

Gramola 99050 • 1 CD • 64 min.

20.11.14 [10 10 10]

Ludwig van Beethoven

Violinkonzert • Tripelkonzert • Romanzen

99101;9003643991019
zur Besprechung
Manchmal bedarf es nur einiger weniger Worte. „O Freude über Freude“ – so heißt es zu Beginn des Einführungstextes einer CD, die bei Vielen vielleicht erst einmal Stirnrunzeln verursachen könnte. Schon wieder eine Neuproduktion des Violinkonzerts, ...

Gramola 99101 • 2 CD/SACD stereo/surround • 91 min.

01.07.17 [10 10 10]

Karl Goldmark
Violinkonzert • Violinsonate

Thomas Albertus Irnberger

98936;9003643989863
zur Besprechung
Dass der gebürtige Salzburger Thomas Albertus Irnberger für Gramola an einer sorgfältig produzierten, thematisch ausgreifenden und vor allem künstlerisch äußerst erfolgreichen Violin-Anthologie arbeitet, sollte mittlerweile unter Musikfreunden ...

Gramola 98936 • 1 CD/SACD stereo/surround • 73 min.

17.07.13 [10 10 10]

Korngold • Conus

Violinkonzerte • Much Ado about Nothing • Elégie

93108;9003643991088
zur Besprechung
Allzu lange hat die offensichtliche Nähe, in der sich Erich Wolfgang Korngolds Violinkonzert D-Dur zur Filmmusik befindet - tatsächlich hat der Komponist hier auf Material rekurriert, das er bereits in Filmmusiken verwendet hatte -, von den wirklich ...

Gramola 93108 • 1 CD/SACD stereo/surround • 63 min.

12.10.16 [10 10 10]

Franz Liszt and the Violin

Thomas Albertus Irnberger

98932;9003643989320
zur Besprechung
Das vergangene Liszt-Jahr zur 200. Feier seines Geburtstags hat uns den schillernden Komponisten nicht besonders nahe gebracht. In den Konzertsälen wurde er zugunsten Gustav Mahlers mancherorts geradezu ignoriert, auf dem Schallplattenmarkt gab es ...

Gramola 98932 • 1 CD/SACD stereo/surround • 64 min.

04.05.12 [10 10 10]

Mozart

Thomas Albertus Irnberger

98890;9003643988903
zur Besprechung
Der 1985 in Salzburg geborene Thomas Albertus Irnberger ist im besten Sinn ein Sonderfall. Gerade 24-jährig, kann er bereits auf eine stattliche Gramola-Diskografie verweisen. Auch die Liste seiner pädagogischen Führungskräfte ist beeindruckend: ...

Gramola 98890 • 1 CD • 75 min.

13.01.10 [9 9 9]

Salon de Vienne

Thomas Albertus Irnberger

98903;9003643989030
zur Besprechung
Dass die leichte Muse in Wirklichkeit die schwerste Kunst sei, ist eine Binsenweisheit, doch man kann sie ins Konkrete übersetzen: Violinisten, die Salonmusik spielen, müssen Solisten von allererster Qualität sein, sonst kann man sie als Künstler ...

Gramola 98903 • 1 CD/SACD stereo/surround • 65 min.

24.01.11 [10 10 10]

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Komponistinnen

cpo 1 CD 777 256-2
Nonesuch 2 CD 7559-79681-2
BIS 1 CD 1241
Channel Classics 1 CD CCS SA 20904
Kassia<br />Byzantine hymns of the first female composer

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

DG 2 CD 00289 479 2784
Liszt • Saint-Saëns • Ravel
The Sacred Spring of Slavs
Ondine 1 CD ODE 1192-2
Fredrik Ullén plays Kaikhosru Sorabji
Ernst von Dohnányi

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc