Christian Poltéra: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12427

Christian Poltéra

* 1977 in Zürich

Biographie Diskographie [16]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

S. Barber

1827;7318599918273
zur Besprechung
Wieder einmal zeigt die Rückseite des Beiheftes das bekannte Abbild des Dirigenten Andrew Litton, der anscheinend soeben mit all seinen körperlichen und geistigen Kräften bemüht ist, aus einem Klangkörper ein siebenfaches Forte herauszumeißeln. Und ...

BIS 1827 • 1 CD/SACD stereo/surround • 54 min.

26.02.13 [10 10 9]

H. Dutilleux • W. Lutoslawski

1777;7318599917771
zur Besprechung
Die Cellokonzerte von Dutilleux und Lutosawski entstanden auf Anregung des großen Mstislaw Rostropowitsch; sie wurden 1970 von ihm zur Uraufführung gebracht und eingespielt. Christian Poltéra, einer der interessantesten Cellisten der jüngeren ...

BIS 1777 • 1 CD/SACD stereo/surround • 70 min.

14.01.10 [10 10 10]

Dvořák • Martinů

2157;7318599921570
zur Besprechung
Der Schweizer Virtuose Christian Poltéra gehört heute zu den führenden Cellisten und ist sozusagen das „Flaggschiff“ seines Instruments beim audiophilen schwedischen Label BIS. Und der ebenso dynamische wie detailbesessene Däne Thomas Dausgaard ...

BIS 2157 • 1 CD/SACD stereo/surround • 63 min.

05.04.16 [9 9 9]

A. Honegger

1617;7318590016176
zur Besprechung
Einem weitverbreiteten Urteil zufolge ist der gemeine Kritiker (criticus communis, Linné) eine kleine, giftige Kröte, die sich angesichts eigener Impotenz auf alles herabfallen läßt, was andern lieb und wert und teuer erscheint, um auch die höchsten ...

BIS 1617 • 1 CD • 52 min.

26.11.07 [10 10 10]

Ligeti

Piano Concerto • Cello Concerto • Chamber Concerto • Melodien

2209;7318599922096
zur Besprechung
Dieses Album des exzellenten norwegischen BIT20 Ensemble unter dem Schweizer Baldur Brönnimann kombiniert drei der mikropolyphonen Hauptwerke György Ligetis zwischen 1966 und 1971 (Cellokonzert, Kammerkonzert für 13 Instrumente und Melodien für ...

BIS 2209 • 1 CD/SACD stereo/surround • 72 min.

02.02.17 [10 10 10]

F. Martin

1637;7318590016374
zur Besprechung
Innerhalb des Œuvres des frankophonen Schweizers Frank Martin (1890-1974) ergibt sich keine zwingende Notwendigkeit, gerader diese drei Werke zusammenzustellen; so bleiben als „Klammer" die beiden Solisten, die sich, jeder auf seine Weise, ...

BIS 1637 • 1 CD • 65 min.

25.04.08 [7 9 6]

A. Honegger • F. Martin • O. Schoeck

1737;7318590017371
zur Besprechung
Das knappe, unterhaltsame Cellokonzert von Arthur Honegger aus dem Jahr 1929 erfreut sich in jüngerer Zeit bei den Cellisten einer ungeahnten Beliebtheit. Im vergangen Jahr erschien eine vorzügliche Einspielung mit Johannes Moser, nun legt BIS eine ...

BIS 1737 • 1 CD • 73 min.

04.06.12 [9 8 9]

Martinů Shostakovich

Christian Poltéra

2257;7318599922577
zur Besprechung
Der schlanke, werkdienliche und im besten Sinn uneitle Interpretationsstil Christian Poltéras zeigt in Dmitri Schostakowitschs Zweitem Cellokonzert ein weiteres Mal seine mannigfachen Vorzüge. Im Vergleich mit den meisten Einspielungen dieser ...

BIS 2257 • 1 CD/SACD stereo/surround • 64 min.

12.06.17 [10 10 10]

D. Pejačević

777 419-2;0761203741922
zur Besprechung
Die 1885 in Budapest geborene Komponistin Dora Pejacevic entstammte einer alten kroatischen Adelsfamilie. Sie studierte in Zagreb, Dresden und München und stand mit verschiedenen Geistesgrößen ihrer Zeit wie Annette Kolb, Karl Kraus und Rainer Maria ...

cpo 777 419-2 • 1 CD • 2008 min.

05.09.11 [9 9 9]

O. Schoeck

1597;7318590015971
zur Besprechung
Der Schweizer Othmar Schoeck (1896-1957) findet im Konzertsaal noch immer nicht die ihm gebührende Beachtung, zudem stehen seine Instrumentalkompositionen sehr zu Unrecht im Schatten seiner Vokalwerke. Seine an die vierhundert Lieder haben ihm den ...

BIS 1597 • 1 CD • 62 min.

13.06.07 [9 10 9]

Schubert Franz: Streichquintett C-Dur op. 163 D 956

T110;4009850011002
zur Besprechung
Es gehört zum Pflichtprogramm jedes (erweiterten) Streichquartettes und ist im Konzert ob seiner Radialität immer wieder eine neue Erfahrung: Schuberts in seinem Todesjahr 1828 komponiertes Streichquintett. Auf CD ist die Auswahl inzwischen jedoch ...

Tacet T110 • 1 CD • 53 min.

12.01.02 [7 8 7]

Silent Woods

1947;7318599919478
zur Besprechung
Das Duo Poltéra-Stott präsentiert sich hier mit einem Programm, das man keinesfalls auf die Goldwaage der Bedeutungen legen sollte: Die entzückende Bonbonschachtel ist wie geschaffen für besinnliche Stunden auf herbstlichen Waldeslichtungen oder, da ...

BIS 1947 • 1 CD/SACD stereo/surround • 65 min.

05.12.12 [10 10 10]

Taneyev • Glazunov

String Quintets

2177;7318599921778
zur Besprechung
Zwei herausragende Kammermusikwerke der russischen Romantik sind auf dieser CD des Züricher Gringolts-Quartetts (mit Christian Poltéra als zusätzlichem Cellisten) vereint. Mit Sergej Tanejew und Alexander Glasunow sind zugleich zwei der wichtigsten ...

BIS 2177 • 1 CD/SACD stereo/surround • 66 min.

25.02.16 [9 9 9]

E. Toch

510 132;7619990101326
zur Besprechung
Ein Manko dieser musikalisch sehr überzeugenden Produktion ist die mit 48 Minuten arg geringe Spielzeit, gehört Ernst Toch doch ohnehin zu den Komponisten, die nicht gerade häufig auf dem Markt vertreten sind. Und das ist schade: Sein 1925 noch in ...

pan 510 132 • 1 CD • 47 min.

03.12.02 [9 7 8]

P. Hindemith • W. Walton

2077;7318599920771
zur Besprechung
Der Schweizer Cellist Christian Poltéra bewegt sich gern abseits der ausgetretenen Repertoirepfade und besitzt zudem ein feines Gespür für kluge Programmzusammenstellungen. So auch auf der vorliegenden SACD: Sowohl Paul Hindemith als auch William ...

BIS 2077 • 1 CD/SACD stereo/surround • 70 min.

04.11.14 [10 10 10]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc