Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Texte

Suche

Texte insgesamt: 627
Aktuelle Texte = 8

Klangkultur

Finale im Fach Viola beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

[Marie-Luise v. Schuckmann, 17.9.2018]weiterlesen ...

Proteste bei der Preisvergabe

Finale im Fach Klaviertrio beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Um Vergleichbarkeit bemüht, hatte die Jury beim gestrigen Finale im Fach Klaviertrio wieder einen engen Parcours aufgestellt. Diesmal war neben der Kammersonate von Hans Werner Henze, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert – eine Revision erfolgte 1963 – eines der beiden großen Trios von Franz Schubert gefordert.

[Thomas Baack, 16.9.2018]weiterlesen ...

Auf Erfolgskurs

Semifinale im Fach Viola beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Gestern Nachmittag fand das Semifinale im Fach Viola statt zu dem nach zwei Vorrunden sechs Teilnehmer zugelassen wurden, allesamt aus dem südostasiatischen Raum. Das überrascht nicht, ist doch der Anteil an Teilnehmern des Wettbewerbs aus Asien konstant steigend und die Erfolge in den verschiedenen Kategorien ebenfalls. Umsichtig begleitet vom Münchener Kammerorchester und seiner Konzertmeisterin Yuki Kasai, standen die Konzerte von Franz Anton Hoffmeister und Carl Stamitz zur Auswahl, dazu kam das zeitgenössische Pflichtstück von Konstanzia Gourzi.

[Marie-Luise v. Schuckmann, 15.9.2018]weiterlesen ...

Mit Bravour

Finale im Fach Trompete beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Gestern fand das Finale im Fach Trompete mit drei Finalisten statt, die sich alle - begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Joseph Bastian - für das zweite Trompetenkonzert von André Jolivet entschieden hatten. Das dreisätzige Werk mit seiner aparten Besetzung war zu seiner Entstehungszeit 1954 modern und ist auch heutzutage nicht altmodisch, sondern fasziniert mit immer wieder überraschenden klanglichen Effekten und prägnanten Rhythmen.

[Marie-Luise v. Schuckmann, 15.9.2018]weiterlesen ...

Wenn Beethoven auf Social-Media trifft

Semifinale Klaviertrio beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Da die Vorgaben für das gestrige Semifinale der sechs im Wettbewerb verbliebenen Klaviertrios mit einem der beiden Werke aus Beethovens op. 70 und dem Pflichtstück Emojis, Chimes and Ringtones von Miroslav Srnka äußerst restriktiv waren, bietet es sich an, anhand der Werke zu berichten.

[Thomas Baack, 14.9.2018]weiterlesen ...

Jury-Entscheidung mit Fragezeichen

Finale Gesang beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Seit gestern Abend stehen die Preisträger bei den Vokalisten fest. Die gute Nachricht: Kein Finalist ging leer aus, die schlechte: ich bin etwas unzufrieden mit den Platzierungen. Den dritten Preis teilen sich nachvollziehbarerweise Ylva Sofia Stenberg und Mingjie Lei. Frau Stenberg begann mit einer hinreißend gesungen Gilda, in der sie Belcanto-Effekte vom Allerfeinsten (h2 im pianissimo, Messa di voce, ziselierte Triller) vorführte.

[Thomas Baack, 13.9.2018]weiterlesen ...

Hohes Niveau

Semifinale im Fach Trompete beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Gestern Nachmittag fand das Semifinale im Fach Trompete statt, an dem nach den ersten beiden Wettbewerbsrunden fünf Teilnehmer teilnahmen. Selina Ott aus Österreich und vier Trompeter – engagiert begleitet vom Münchener Kammerorchester mit seiner Konzertmeisterin Yuki Kasai – spielten die effektvollen Konzerte von Joseph Haydn (Es-Dur, Hob. VIIe:1) und Johann Nepomuk Hummel (Es-Dur, WoO 1) und mussten sich den Vertracktheiten des zeitgenössischen Auftragwerkes von Olga Neuwirth stellen.

[Marie-Luise v. Schuckmann, 12.9.2018]weiterlesen ...

Licht und Schatten

Semifinale Gesang beim 67. Musikwettbewerb der ARD

Von ursprünglich 64 angetretenen Gesangstalenten haben es acht in das Semifinale geschafft, von denen der Tenor Kai Kluge aber krankheitsbedingt absagte. Aus diesen wurden am vergangenen Abend die vier Finalisten ermittelt. Von jedem Semifinalisten wird der Vortrag zweier Arien in unterschiedlichen Sprachen und von unterschiedlicher Stilistik, sowie des Pflichtstücks „Zwei Grabinschriften upon epitaphs by Nelly Sachs“ von Stefano Gervasoni gefordert.

[Thomas Baack, 11.9.2018]weiterlesen ...

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc