Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Luigi Boccherini

String Quartets

Lindoro NL-3038

1 CD • 64min • 2016

15.12.2018

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Die vorliegende CD widerlegt gründlich das leider immer noch mancherorts anzutreffende Bild des in erster Linie nur anmutigen und eleganten Boccherini. Schon deshalb ist das spanische Ensemble Trifolium (Kleeblatt) für die Auswahl von vier Streichquartetten zu beglückwünschen, die nicht nur aus verschiedenen Schaffensperioden Luigi Boccherinis stammen, sondern auch formal und in Sachen Tonsprache den ganzen Boccherini abbilden: Kleinformatiges steht neben groß dimensionierten Werken; Galantes, Leichtes und Anmutiges kommen zu ihrem Recht, treten aber gegenüber melancholischen, tiefgründigen, ja sogar aufwühlenden Schöpfungen eher in den Hintergrund. Vor allem diesen bekommt der oft raue und scharfe Ton der von Carlos Gallifa (Violine), Sergio Suárez (Violine), Juan Mesana (Viola) und Javier Aguirre (Violoncello) verwendeten historischen Instrumente ausgesprochen gut, wenngleich einige intonatorische Auffälligkeiten durchaus mit der Klangcharakteristik des Instrumentariums zusammenhängen könnten. Bedauerlicherweise schweigt sich das CD-Booklet nicht nur zu den Instrumenten, sondern auch zu den Interpreten aus.

Attraktive Kantabilität und Koloristik, gepaart mit rhythmischem Schwung, dazu hin und wieder (iberisch-) folkloristische Anklänge – das zeichnet die Quartette op. 2 Nr. 1 (1761), op. 24 Nr. 6 und op. 32 Nr. 5 (1778-80) sowie op. 44 Nr. 4 (1792) aus. Affekt-, auch effektvoll gehen die vier Spanier zu Werke. In ihrer beseelten Wiedergabe verbinden sich Tiefenschärfe und pointierte Spielfreude zu einer sehr differenzierten und farblich nuancenreichen Lesart, zu einem sensiblen Dialog gleichberechtigter Stimmen, der sämtlichen satztechnischen und dynamischen Finessen die nötige Aufmerksamkeit schenkt; und das, ohne zu überzeichnen. Glückwunsch auch hierzu!

Christof Jetzschke [15.12.2018]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Luigi Boccherini
1Streichquartett g-Moll op. 32 Nr. 5 G 205 00:17:55
5Streichquartett G-Dur op. 44 Nr. 4 G 223 (La Tirana Española) 00:09:51
7Streichquartett g-Moll op. 24 Nr. 6 G 194 00:16:24
10Streichquartett c-Moll op. 2 Nr. 1 G 159 00:19:42

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

11.01.2020
»zur Besprechung«

Luciano Berio, Transformation / Sony Classical
Luciano Berio, Transformation / Sony Classical

02.02.2012
»zur Besprechung«

 / Hungaroton
/ Hungaroton

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

16.10.2020
»zur Besprechung«

J.P. Almeida Mota, String Quartets op. 4
J.P. Almeida Mota, String Quartets op. 4

20.07.2019
»zur Besprechung«

Gaetano Brunetti, String Quartets / Lindoro
Gaetano Brunetti, String Quartets / Lindoro

30.03.2002
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige