Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Paderewski on Welte-Mignon Rolls

Dux 0324/0325

2 CD • 52min • 2001

05.01.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Wen die Frage in Erregung versetzt, wie früher – nämlich von den Heroen der alten, besseren (?) Zeiten – Klavier gespielt worden ist, der darf hier getrost zugreifen: Paderewski auf Welte-Mignon-Rollen. Man verließ sich damals auf seinen eigenen Blick in die Partitur, und man vergaß diese im glücklichen Kontakt zu einem begeisterten, musikhungrigen, weitgehend uninformierten Publikum. Man spielte auf schöne Momente hin, man wackelte im Tempo, man verfocht Eigenarten, die man später als Unarten verdammte. Paderewskis Einspielungen – allesamt in anderen Editionen bekannt – belegen diese Ausprägungen von Persönlichkeit, aber auch – ich muß es sagen – von mürber, selbstgefälliger, technisch ausgedörrter Klaviermanipuliererei. Was einste als Genialität gerühmt worden ist, vernehmen wir heute – wenn wir ehrlich sind – als Stümperei. Doch damit sind wir nicht bei der ganzen Wahrheit, denn jede Kunst hat ihre Zeit und ihre eigenen Gesetze. Mithin: eine schöne, sorgfältig redigierte Edition zum Genießen, zum Schmunzeln und zum Nachdenken. Zum Nachdenken allerdings sollte auch die Rollen-Technik Anlaß geben, denn die gewählte Geschwindigkeit der Wiedergabe ändert nichts an der Tonhöhe! Im Fall der Ungarischen Rhapsodie muß man bezweifeln, ob der fehleranfällige Paderewski so perfekt und so verwegen rapide gearbeitet hat.

Peter Cossé † [05.01.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Franz Liszt
1Ungarische Rhapsodie Nr. 10 E-Dur
2Ständchen
Franz Schubert
3Erlkönig
4Impromptu Nr. 3 B-Dur op. 142 Nr. 3 D 935 Nr. 3
Ignaz Jan Paderewski
5Menuet à l'antique G-Dur op. 14 Nr. 1 (Menuet célèbre - aus: Humoresques de concert op. 14)
6Nocturne op. 16 Nr. 4
Ludwig van Beethoven
7Klaviersonate Nr. 14 cis-Moll op. 27 Nr. 2 (Mondscheinsonate)
Frédéric Chopin
8Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47
9Etüde E-Dur op. 10 Nr. 3
10Etüde Ges-Dur op. 25 Nr. 9
11Mazurka b-Moll op. 24 Nr. 4
12Nocturne G-Dur op. 37 Nr. 2
13Walzer cis-Moll op. 64 Nr. 2
14Polonaise As-Dur op. 53 (Heroische)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

04.10.2021
»zur Besprechung«

Ignacy Paderewski • Zygmunt Stojowski, Violin Sonatas
Ignacy Paderewski • Zygmunt Stojowski Violin Sonatas

10.12.2004
»zur Besprechung«

 / Dux
/ Dux

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

19.05.2022
»zur Besprechung«

Ballades, Jae-Hyuck Cho plays Chopin
Ballades, Jae-Hyuck Cho plays Chopin

20.02.2022
»zur Besprechung«

In search of new paths, Beethoven Piano Sonatas Nos. 8 - 18
In search of new paths, Beethoven Piano Sonatas Nos. 8 - 18

10.11.2021
»zur Besprechung«

Maiburg Ensemble, Metamorphosen
Maiburg Ensemble, Metamorphosen

24.10.2021
»zur Besprechung«

Ferruccio Busoni, today playing all his 1905 / 1907 interpretations
Ferruccio Busoni, today playing all his 1905 / 1907 interpretations

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige