Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung zum Thema
Klaviertrios

Virgin 5 45653 2

2 CD • 1h 31min • 2003

26.03.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Nach dem Streichquartett bildet das Trio für Violine, Violoncello und Klavier die bevorzugte kammermusikalische Disziplin des 19. Jahrhunderts. Zahlreiche große Komponisten leisteten Beiträge zu dieser Gattung, wobei die drei Trios von Johannes Brahms einen besonderen Platz einnehmen. Durch die Vielfalt der poetischen Stimmungen, die Ausgewogenheit von Inspiration und technischer Ausführung und die Gleichberechtigung der Instrumente in ihrem Beitrag zum musikalischen Geschehen stellen diese Kompositionen eine höchst dankbare Herausforderung für alle Trio-Formationen dar.

Die Brüder Capucon haben sich für ihre Einspielung mit dem Pianisten Nicholas Angelich zusammengetan, der sich als idealer Kammermusikpartner erweist und hervorragend in das außerordentlich kongruente Spiel der beiden einfügt. Angelich ist ein Anschlagskünstler, der seinem Instrument feinste Nuancen abzugewinnen versteht und nie in die Gefahr gerät, mit Brahms´vollgriffigem Klaviersatz die Streicher zu erschlagen. Die Capucons begeistern mit unerhört kantablem Spiel, sorgfältigster Phrasierung und einer Flexibilität, die die genaue Ausformung jeder einzelnen musikalischen Gestalt ermöglicht. Die Scherzi wirken äußerst pointiert, die langsamen Sätze haben, wo nötig, volkstümliche Schlichtheit, und die energiegeladenen Aufschwünge der Ecksätze bewahren sich immer eine Eleganz, die diese Interpretation in deutlichen Gegensatz zu dem üblichen nordisch-knorrigen Brahms-Bild stellt.

Sixtus König † [26.03.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johannes Brahms
1Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8
2Klaviertrio Nr. 2 C-Dur op. 87
3Klaviertrio Nr. 3 c-Moll op. 101

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.08.1998
»zur Besprechung«

 / Hyperion
" / Hyperion"

17.03.2006
»zur Besprechung«

 / Tacet
" / Tacet"

zurück zur Themenliste

Das könnte Sie auch interessieren

05.07.2020
»zur Besprechung«

Masterpieces Among Peers, Trios by Frank Bridge and Johannes Brahms
"Masterpieces Among Peers, Trios by Frank Bridge and Johannes Brahms"

18.06.2020
»zur Besprechung«

Shostakovich, Sonatas Op. 40 and Op. 147, Prelude Op. 97
"Shostakovich, Sonatas Op. 40 and Op. 147, Prelude Op. 97"

11.06.2018
»zur Besprechung«

Bartók, Violin Concertos Nos. 1 & 2 / Erato
"Bartók, Violin Concertos Nos. 1 & 2 / Erato"

03.06.2016
»zur Besprechung«

Chung | Argerich | Angelich, Live at the Théâtre d'Orange / BelAir classiques
"Chung | Argerich | Angelich, Live at the Théâtre d'Orange / BelAir classiques"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige