Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Supraphon SU 3712-2

1 CD • 73min • 2002

16.06.2003

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Inzwischen ist es ja bei den Pianisten und damit natürlich auch bei jenen, die im (gemischten) Doppel Karriere machen, Usus, das gesamte sinfonische Repertoire in Form von Paraphrasen, Bearbeitungen und Transkriptionen zu spielen (und aufzunehmen). Vor gut 20 Jahren bedeutete dies ein Wagnis, denn viele von uns offiziell bestellten "Musikpolizisten" hoben warnend den Finger im Sinne eines strikten Originalitätsbeharrens. Manche erhoben nicht nur den Zeigefinger, sondern schimpften von Geschmacklosigkeit und Sünde wider den künstlerischen Geist. Noch zehn Jahre früher mußte ein Pianist schon viel Zivilcourage aufbringen, in deutschen Landen Liszt oder Rachmaninoff auf sein Programm zu setzen.

Unter diesem zum Glück gewandelten Blickpunkt kann eine klavieristische Gesamtaufnahme von Smetanas Mein Vaterland – noch dazu in einer Übertragung von der Hand des Komponisten! – niemanden mehr auf die ästhetischen Barrikaden locken. Und wenn, wie hier, die sechs inniglich heimatliebenden Ton(ver)dichtungen auch noch so farbig, so zügig und dennoch verweilensfroh angefasst werden wie von Renate Ardasevova und ihrem Ehemann, denn möchte man hörend am liebsten sogleich die entsprechenden Regionen besuchen, bzw. leibhaftig in die geschilderten Geschichten eintauchen.

Im Vergleich zur Matous-Einspielung mit Peter Jirikovsky und Daniel Wiesner wirkt das Spiel des Duo Ardasev ausgefeilter, im entscheidenden Moment etwas geraffter hörend und aufnahmetechnisch auch günstiger präsentiert.

Vergleichsaufnahme(n): Wiesner - Jirikovsky (Matous MK 0021-2131)

Peter Cossé † [16.06.2003]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Bedřich Smetana
1Má Vlast (Mein Vaterland, Zyklus von sinfonischen Dichtungen, 1873/1879 - Bearb. für Klavier zu vier Händen - Vysehrad, Vltava (Die Moldau), Sarka, Aus Böhmens Hain und Flur, Tábor, Blaník)

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

01.08.2001
»zur Besprechung«

 / Supraphon
" / Supraphon"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige