Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

cpo 999 790-2

2 CD • 2h 32min • 2000

13.01.2002

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Zu Lebzeiten galt Carl Ditters von Dittersdorf (1739–1799) als ernsthafter Konkurrent Joseph Haydns. Sein Oratorium Giob wurde fast zeitgleich mit Mozarts Figaro aufgeführt und stand, was die Virtuosität der Sopranarien betraf, bei der Zauberflöte Pate (vgl. CD 2, Tr. 8). Ungeachtet der einstigen Wertschätzung und Popularität geriet es bald in Vergessenheit, vielleicht eben wegen der ausgesprochen opernhaften Züge, welche die theologischen Dimensionen der Hiob-Geschichte leicht überdecken.

Wie immer präsentiert Hermann Max auch hier seine Wiederentdeckung in einem runden, federnden und transparenten Gesamtklang, welcher die Eleganz des Werkes gut zur Geltung kommen läßt. Seine Interpretation verliert sich nicht in Details, sondern arbeitet die Grundideen klar heraus. Von Markus Schäfer wünschte man sich in der umfangreichen Titelpartie etwas mehr Koloratursicherheit (CD 1, Tr. 5!); Romelia Lichtenstein ist als Hiobs Ehefrau Sarah eine bemerkenswerte Entdeckung, und die übrigen Solisten hinterlassen ebenso wie Chor und Orchester einen im positiven Sinne sehr routinierten Eindruck.

Dr. Matthias Hengelbrock [13.01.2002]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Carl Ditters von Dittersdorf
1Giob (Oratorio a sei voci in due Parti)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.04.2001
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

13.04.2005
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

23.03.2020
»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann, Markus-Passion 1759
"Georg Philipp Telemann, Markus-Passion 1759"

23.10.2019
»zur Besprechung«

Schubert, Schwanengesänge / Avi-music
"Schubert, Schwanengesänge / Avi-music"

03.01.2019
»zur Besprechung«

Linos Ensemble, The Chamber Music Arrangements / Capriccio
"Linos Ensemble, The Chamber Music Arrangements / Capriccio"

08.10.2018
»zur Besprechung«

Johann Friedrich Fasch, Sacred Works / cpo
"Johann Friedrich Fasch, Sacred Works / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige