Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Glossa GCD 920206

1 CD • 74min • 2000

01.06.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Wer auf Tonträgern nach den musikalischen Vorlagen zu Joaquín Rodrigos Fantasía para un gentilhombre suchte, der landete bislang nur bei trocken und akademisch anmutenden Kompositionen des Spaniers Gaspar Sanz (ca. 1640-1710) für solistische (Barock-)Gitarre. Nachdem uns Ensembles wie etwa Al Ayre Español mittlerweile vorgeführt haben, wie spanische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts klingen kann (oder muß?), begannen wir an der asketischen Sperrigkeit so mancher Sanz-Interpretation zu zweifeln. Jetzt endlich liefert der spanische Barockgitarrist und Leiter der (mit Theorben und Schlagwerk bestückten) Gruppe Orphénica Lyra den Beweis für Sanz' verschüttete Vitalität. Nach dem Studium der theoretischen Hinweise, die dessen Hauptwerk, die Instrucción de música sobre la guitarra española, enthält, interpretierte er die dürre Hauptstimme neu als stützenden Pfeiler für lebendige Begleit-Improvisation, setzte er den Generalbaß farbig aus und ließ er (in den Tanzsätzen) seinen Perkussionisten derart trommeln und rasseln, daß es einen schier in den Beinen zu jucken beginnt. Eine grandiose Überraschung.

Susanne Benda [01.06.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Gaspar Sanz
1Instrucción de música sobre La Guitarra Española

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

05.08.2013
»zur Besprechung«

Maskentänze aus Renaissance und Frühbarock / Thorofon
"Maskentänze aus Renaissance und Frühbarock / Thorofon"

24.12.2009
»zur Besprechung«

Una hora española / Clearaudio
"Una hora española / Clearaudio"

zurück zur Liste

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige