Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Michael van der Aa

* 1970

Biographie

Biographie

1970
Der 1970 geborene Niederländer absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Recording Engineer, bevor er Komposition bei Diderik Wagenaar, Gilius van Bergeijk und Louis Andriessen studierte. Sein eigenwilliger Kompositionsstil bezieht Tonbänder und Videoeinspielung ein und benutzt Rhythmen und Akkorde als strukturelle Elemente. Eine Ausbildung zum Filmregisseur in New York erweiterte seine künstlerischen Möglichkeiten. Die Werke des mehrfachen Preisträgers Michel van der Aa wurden auf zahlreichen renommierten Festivals gespielt. Seine Musiktheaterwerke finden international große Beachtung, besonders die Oper für einen Sopran One ist eines seiner erfolgreichsten Werke. Am 30. Juli 2006 ist das Werk in Hamburg im Rahmen der Reihe „anbruch“ auf Kampnagel zu erleben. Momentan arbeitet van der Aa an einer neuen Oper – »Afterlife« –, die im Juni 2006 zur Eröffnung des Holland Festivals uraufgeführt wird.
1999
Auszeichnung mit dem Gaudeamus-Preis 1999.
2004
Verleihung des Matthijs Vermeulen-Preis 2004.
2005
Verleihung des Charlotte Köhler-Preis 2005 und eines Siemens-Förderpreises 2005.
2006
Am 30. Juli 2006 ist One in Hamburg im Rahmen der Reihe „anbruch“ auf Kampnagel zu erleben. Momentan arbeitet van der Aa an einer neuen Oper – Afterlife –, die im Juni 2006 zur Eröffnung des Holland Festivals uraufgeführt wird. Der mit 20.000 Euro dotierten Paul Hindemith-Preis 2006 wird Michael van der Aa verliehen. Das Votum der Jury unter Vorsitz des Intendanten des Schleswig-Holstein Musik Festivals, Rolf Beck, fiel einstimmig auf den 26-jährigen. Zu den Projekten der nächsten Zukunft zählen ein gemeinsames Werk für musikFabrik / Remix Ensemble / Asko Ensemble sowie ein Zyklus mit Gesang für das Königliche Concertgebouw-Orchester und die MezzosopranistinChristianne Stotijn (2008/09).
Bechsteinkonzert

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc