Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Ferdinand Ries

dt. Komponist

Diskographie (23)

Koch International 3-7521-2

1 CD • 63min • 2000

01.11.20014 6 6

Vom Standpunkt der Repertoireauffrischung bietet diese Zusammenstellung Beethoven and His Pupils eine Menge an flankierender Information - und auch eine Fülle von handwerklich beflissener, ja gekonnter Musik unter der pädagogischen Oberaufsicht des Meisters. Dessen elf Bagatellen op. 119 fungieren [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 905250

1 CD • 60min • 2000

01.10.20018 8 8

Zu korrigieren sind vorab die irreführenden Tempobezeichnungen bei den Kopfsätzen der Kompositionen von Ferdinand Ries (1811) und Franz Danzi (1805). Die moderne CD-Titelei irritiert mit unglaublich langen, langsamen Kopfsätzen vor den (üblichen) langsamen Mittelsätzen. Die Editoren hätte das [...]

»zur Besprechung«

Ferdinand Ries

Concert Overtures

cpo 777 609-2

1 CD • 60min • 2008

10.03.20119 9 8

Die Konzertouvertüre ist ein aus der Not geborenes Genre. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zeigte sich im öffentlichen Konzertbetrieb die Notwendigkeit zu einem Wandel. Hatte man noch um die Jahrhundertwende ein Orchesterkonzert in aller Regel mit einer Sinfonie begonnen, so erschien den [...]

»zur Besprechung«

Ferdinand Ries

Violin Sonatas

cpo 777 676-2

1 CD • 62min • 2011

28.12.201510 9 9

Spätestens im zweiten Satz der 1807 entstandenen F-Dur-Sonate op. 8 Nr. 1, einem hinreißend spritzigen Scherzo nebst wunderbar kantablen Trio, verlor ich mich völlig in der trefflich vorgetragenen Komposition, aus der – wie bei Ries nun mal nicht anders möglich – gelegentliche Nachklänge an Beethoven hervorstechen,

»zur Besprechung«

Ferdinand Ries

Complete Chamber Music for Flute & String Trio Vol. 1

cpo 555 051-2

1 CD • 72min • 2015

23.01.20178 10 8

Es mutet fast ein wenig schmerzlich an, wenn Ferdinand Ries fast nur im Zusammenhang mit seinem (Klavier-)Lehrer Ludwig van Beethoven genannt wird [...]

»zur Besprechung«

Ferdinand Ries

String Quartets Vol. 3

cpo 777 305-2

1 CD • 76min • 2016

12.11.201810 10 10

Nach längerer Pause widmet sich das Schuppanzigh-Quartett erneut drei Werken des wohl bedeutendsten Beethoven-Schülers, Ferdinand Ries. Um es gleich vorweg zu nehmen: Das Ergebnis ist grandios [...]

»zur Besprechung«

Ferdinand Ries

Chamber Music

MDG 903 2136-6

1 CD/SACD stereo/surround • 70min • 2019

07.01.202010 10 10

Groß besetzte, konzertante Kammermusikwerke mit virtuosem Klavierpart erfreuten sich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts bei Komponisten und Zuhörern einer großen Beliebtheit. Dies lag vor allem daran, dass homogene Programme wie etwa reine Klavier- oder Streichquartettabende das damalige Publikum, das von heute „klassisch“ genannter Musik unterhalten werden wollte, tödlich gelangweilt hätte. [...]

»zur Besprechung«

Ferdinand Ries

Complete Chamber Music for Flute & String Trio Vol. 2

cpo 555 231-2

1 CD • 58min • 2017, 2018

18.03.20199 10 9

Mit Vol. 2 der Flötenquartette setzt cpo seine ungemein verdienstvolle Serie mit Kammermusikwerken von Ferdinand Ries auf Originalinstrumenten fort [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 221-2

2 CD/SACD • 1h 50min • 2005

22.02.20088 8 8

In der Musikgeschichte hat Ferdinand Ries (1784-1838) seinen festen Platz als Schüler und Mitarbeiter Ludwig van Beethovens. Sein eigenes beachtliches Œuvre, darunter acht Sinfonien, ein Violinkonzert, zahlreiche Streichquartette und andere Kammermusik, führt im heutigen Musikbetrieb nur noch ein [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 618-2

1 CD • 65min • 2010

23.10.201310 10 10

Das kompositorische Schaffen des Beethoven-Schülers und Freundes Ferdinand Ries fand lange nur wenig Beachtung. Erst seit einigen Jahren stehen seine Werke wieder etwas mehr im Fokus der Öffentlichkeit. Dies nicht zuletzt aufgrund des Engagements des Osnabrücker cpo-Labels, das inzwischen eine sehr [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 777 353-2

1 CD • 66min • 2007

13.10.20098 7 8

CPOs überaus lohnender Einsatz für den Komponisten Ferdinand Ries (1784-1838), der eine Zeit lang Beethovens Klavierschüler und Assistent war, trägt immer neue Früchte. Nach den Sinfonien, dem Oratorium Die Könige in Israel und verschiedenen Kammermusik-Veröffentlichungen wurde hier nun eine [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 655-2

2 CD • 2h 05min • 2011

27.01.201410 10 10

Wäre er in Italien zur Welt gekommen, etwa als Fernando Risolo oder so ähnlich, würde man Ferdinand Ries als tüchtigen Opernkomponisten kennen. Denn seine - in Italien spielende - Oper Die Räuberbraut aus dem Jahr 1828 kann es mit so manchem Produkt aus der italienischen Opernfabrik des frühen [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 738-2

1 CD • 73min • 2009

07.05.20138 8 8

Ferdinand Ries (1784-1838), Schüler und lange Zeit Mitarbeiter Ludwig van Beethovens, hatte schon einige Erfahrung als Dirigent und Komponist, als er von den Veranstaltern des Niederrheinischen Musikfestes 1829 in Aachen den Auftrag für ein Oratorium enthielt. Es war eine Herausforderung, für die [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 227-2

1 CD • 60min • 2005

21.02.200810 10 10

Ferdinand Ries (1784-1838) beschäftigte sich Zeit seines Lebens mit der Gattung Streichquartett. Seit etwa drei Jahren widmet sich nun das 1996 um den Primarius Anton Steck gegründete Schuppanzigh-Quartett dem Schaffen des Beethoven-Schülers und sorgt damit im Rahmen der Ries-Renaissance auf dem [...]

»zur Besprechung«

Ferdinand Ries

Streichquartette Vol. 1

cpo 777 014-2

1 CD • 53min • 2004

09.01.20069 9 9

Er kannte Beethoven schon seit dessen Bonner Jahren, war dann, in Wien, sein Klavierschüler, Sekretär und Kopist; auch studierte er in Wien Komposition bei Johann Georg Albrechtsberger. In seinen späteren Jahren war er schließlich unter anderem als Leiter der Niederrheinischen Musikfeste [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 937-2

1 CD • 55min • 2002

16.08.200510 10 10

Mit Komplimenten aus der Kategorie „Das muß man gehört haben“ sollte sich der Rezensent besser zurückhalten. Im Falle dieser CD allerdings wäre jedes andere Urteil eine glatte Untertreibung. Die glänzende Aufnahme des Linos-Ensembles präsentiert hochvirtuose, klanglich eigensinnige Kammermusik aus [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 136-2

1 CD • 60min • 2004

16.03.20068 8 8

Im Zusammenhang mit den gerade veröffentlichten Dussek-Sonaten (Markus Becker; cpo777 020-2) ermöglichen diese Ries-Kompositionen ein aufschlussreiches Bild der schöpferischen Unruhe und Fruchtbarkeit im Umfeld Beethovens. Ries – der geschätzte Schüler Beethovens – reicht in seinen Inventionen [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 036-2

1 CD • 69min • 2004

20.03.20068 8 7

Daß die wenigen Klarinettenwerke des virtuosen Pianisten und Komponisten Ferdinand Ries zu dessen Lebzeiten (1784-1838) großen Anklang und eine nicht minder weite Verbreitung gefunden haben, lag damals in der Luft. Heute stehen sie im Schatten anderer Größen. Aber es war die Zeit glanzvoller [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 885-2

1 CD • 52min • 2002

14.03.20039 8 8

Betrachtet man die Lebensgeschichte von Ferdinand Ries (1784-1838), so stellt man fest, daß er es als Musiker und Komponist zur Zeit des großen Beethoven verhältnismäßig schwer gehabt haben muß. Sein Vater Franz Anton Ries, der als Wunderkind auf der Geige galt, hat sogar Beethoven unterrichtet. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 053-2

1 CD • 55min • 2004

03.03.20059 9 9

Die Klaviertrios des Beethoven-Schülers Ferdinand Ries verlangen zuallererst einen brillanten Pianisten, der über Wohl und Wehe dieser Kammermusik entscheidet: als ein „primus“, aber nur selten „inter pares“. Andreas Frölich wird dieser heiklen Rolle vollkommen gerecht, er meistert mit Präzision [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 836-2

1 CD • 65min • 2001

30.01.20038 9 9

Die treffendste Anmerkung zur Musik von Ferdinand Ries (1784-1838) lieferte dessen Lehrer Beethoven: „Er ahmt mich zu sehr nach.“ In der Tat, selbst Ries’ reifere Werke stehen unter dem unverkennbaren Einfluss Beethovens – das beweist gerade auch dieser dritte Beitrag zur Gesamteinspielung der [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 904-2

1 CD/SACD surround • 67min • 2002

06.02.20047 7 7

Ferdinand Ries, 1784 in Bonn geboren, 1838 in Frankfurt gestorben, war Pianist und Komponist. In Wien studierte er bei Beethoven Klavier und bei Albrechtsberger Komposition. Beethoven, für den er häufig auch als Sekretär und Kopist tätig war, war für den Komponisten Ries das große, schulbildende [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 666-2

1 CD • 67min • 1999

01.12.20008 6 8

Als der Beethoven-Schüler Ferdinand Ries sich in der Gattung Cellosonate erprobte, bewegte diese sich letztlich noch in den Kinderschuhen, das Streichinstrument wurde im Vergleich zum Klavier ungleichwertig behandelt. Ries (1784-1838) setzte sich denn auch mit der prägenden Sonate für Violoncello [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige