Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Dietrich Buxtehude

* 1637 Oldesloe
† 09.05.1707 Lübeck

Dietrich Buxtehude war einer der gebildetsten Organisten seiner Zeit. Schon zu Lebzeiten war er eine Legende. Sein Vater Johann stammte aus Oldesloe und wurde Organist in Helsingborg und Helsingör (damals Dänemark). Dietrich wurde um 1637 geboren, sein Geburtsort ist nicht genau bekannt, auch über seine frühen Lebensjahre ist kaum etwas überliefert. Er wurde von seinem Vater unterrichtet und war seit 1660 ebenfalls in Helsingör tätig. 1668 kam er als Organist an die Marienkirche in Lübeck. Die Organistenstelle war mit der Bedingung verknüpft, die Tochter seines Vorgängers Franz Tunder zu heiraten. Auf die gleiche Bedingung, seine 1675 geborene Tochter Anna Margaretha zu heiraten, wollten sich aber später weder Bach noch Händel noch Mattheson einlassen. In Lübeck machte sich Buxtehude bald nicht nur wegen seines außergewöhnlichen Orgelspiels einen Namen, sondern vor allem auch wegen seiner vielgerühmten Abendmusiken an den fünf Sonntagen vor Weihnachten, die Musiker von nah und fern anzogen. Buxtehude leitete die Aufführungen und schrieb auch selbst die Musik dafür, die allerdings weitgehend verschollen ist. 1705 unternahm Bach seine berühmte 400 km lange Fußreise nach Lübeck, um die Kunst des Meisters zu studieren. Er war davon so beeindruckt, dass er seinen genehmigten Aufenthalt weit überzog und dafür nach seiner Rückkehr nach Arnstadt eine heftige Rüge einstecken musste. Obwohl Buxtehudes Stil so prägend war, dass er als einer der Hauptvertreter der „Norddeutschen Orgelschule“ gilt, geriet sein Werk im Laufe der Jahunderte mehr und mehr in Vergessenheit und fand erst wieder durch die Bemühungen des Dichters und Orgelbauers Hans Henny Jahnn (1894-1959) mehr Beachtung. In seiner „Glaubensgemeinde Ugrino“ erschien seit 1925 die achtbändige Werkausgabe Buxtehudes. Jahnn machte sich generell um die Tradition der norddeutschen Orgelmeister verdient. Buxtehude starb vor 310 Jahren am 9. Mai 1707 in Lübeck.

Biographie Diskographie [41] Werke [226]

Werke

Das hier aufgelistete Werkverzeichnis erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.
Wählen Sie die gewünschte Werkgattung. Mit Klick auf einen Werktitel gelangen Sie zur Liste der vorhandenen Einspielungen des Werks.

Chor m. Begleitung

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

SWRmusic 1 CD 93.246
Warner Bros 1 CD 3984261242
hänssler CLASSIC 2 CD 92.113
Japonisme
Haydn
Hungaroton 1 DVD-Video HDVD 32371

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc