Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Franz Xaver Mozart

österr. Komponist

Biographie

1791geboren in Wien als Sohn von Wolfgang Amadeus und Konstanze Mozart und damit als Enkel von Leopold Mozart.
5.12.1791Tod des Vaters.
1797Nach längerem Aufenthalt in Prag, Rückkehr nach Wien. Musikalische Ausbildung duch Joseph Haydn und desse Schüler Neukomm.
1805Erster öffentlicher Auftritt mit dem Klavierkonzert KV 467. Weitere musikalische Studien bei Antonio Salieri.
1808Erzieher und Musiklehrer der Kinder des Grafen Victor Baworowski in Pidkamin, Galizien, das nach der ersten polnischen Teilung 1772 Österreich zugesprochen wurde. Franz Xaver Mozart wird den größten Teil seines Lebens in Galizien verbringen.
1811Freischaffender Komponist in Lemberg. Sein erstes Klavierkonzert op. 14 wird von dem berühmten Verlag Breitkopf und Härtel gedruckt.
1818-1821 Aufführung des zweiten Klavierkonzertes op. 25 in Lemberg. Große Konzertreise durch Polen, Rußland, Dänemark, Böhmen, Norditalien und die Schweiz.
1826Neben seiner pädagogischen Tätigkeit konzertiert Franz Xavier Mozart regelmäßig und gründet den musikalischen Verein der Heiligen Cecilia, letztlich einer Vorgängerorganisation des heutigen Konservatoriums, die einen wichtigen Beitrag zum musikalischen Leben der Stadt leistet.
1834Festanstellung als Direktor des Theaters in Lemberg.
1838Übersiedelung nach Wien in der Hoffnung, dort eine feste Anstellung zu finden, die sich allerdings nicht erfüllte.
1842Letzter öffentlicher Auftritt als Pianist in Salzburg, anläßlich einer Denkmalsenthüllung für seinen Vater. Verschlechterung seines gesundheitlichen Zustandes.
1844In Begleitung seines Schülers Ernst Pauer Reise nach Karlsbad zur Kur, wovon er sich eine Verbesserung seines Gesundheitszustandes erhoffte.
31.7.1944Tod in Karlsbad am 31. Juli 1844 an den Folgen eines Leberleidens. Der musikalische Nachlaß des Komponisten ist noch nicht wissenschaftlich aufgearbeitet. Zuletzt erschien bei Novalis die Neuaufnahme der beiden Klavierkonzerte mit Henri Sigfriedsson (Klavier) und dem International New Symphony Orchestra Lemberg unter der Leitung von Gunhard Mattes.

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige