Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Hans Gefors

* 08.12.1952 Stockholm

Biographie

Biographie

8.12.1952
geboren in Stockholm (Schweden). Erste Kompositionsversuche im Alter von 12 Jahren. Privater Kompositionsunterricht bei Maurice Karkhoff.
1972
Studium an der Staatlichen Musikhochschule Stockholm bei Ingvar Lidholm. Im gleichen Jahr Bekanntschaft mit Per Norgard, dessen Schüler er an der Königlichen Musik-Akademie in Arhus er wird.
1977
Abschluß des Studiums mit Diplom.
1975-1981
Lehrauftrag am dänischen Holstebro Community College.
1979
Es entstehen die ersten musikdramatischen Werke Me morire en Paris nach einem Text von Cesar Vallejo und die Kammeroper The Poet an the Glazier.
1981-1988
Übersiedelung nach Kopenhagen und Arbeit als Komponist, Musikkritiker beim Helsingborgs Dagblad und als Herausgeber der "Dansk Musiktidsskrift". Rundfunksendungen für den Schwedischen und Dänischen Rundfunk.
1986
Vollendung der Oper Christina, die 1988 vom Schwedischen Fernsehen aufgezeichnet und im selben Jahr bei den Mai-Festspielen in Wiesbaden aufgeführt wird.
1988
Professur für Komposition an der Musikhochschule Malmö.
1992
Die zweite Oper Der Park wird 1992 ebenfalls bei den Mai-Festspielen in Wiesbaden aufgeführt.
1993-1998
Mitglied des Amtes der Schwedischen Regierung für kulturelle Angelegenheiten.
1995
Mitglied der Königlich schwedischen Akademie für Musik.
2000
Auszeichnung mit dem Hilding Rosenberg Preis der Gesellschaft der Schwedischen Komponisten sowie mit der Goldmedaille "Litteris et Artibus" durch König Carl Gustav XVI. von Schweden. Uraufführung seiner dritten Oer Clara an der Opera Comique in Paris.
2001
Aufführung einer Neuproduktion von Clara an der Königlichen Oper von Stockholm.
2003
Deutsche Erstaufführung der Oper Der Wolf kommt in Lübeck.
2005
Uraufführung der Oper Schattenspiele am 24.10.2005 in Lübeck als Koproduktion mit der Oper Malmö. Anlaß ist der 200. Geburtstag des dänischen Dichters Hans Christian Andersen, auf dessen Märchen Der Schatten sich das Werk bezieht.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc