Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

F. Paolo Tosti

ital. Sänger, Pianist und Komponist

* 09.04.1846 Ortano sul Mare
† 02.12.1916 Rom

Am 2. Dezembert vor hundert Jahren starb der italienisch-biritische Komponist Francesco Paolo Tosti. Geboren wurde er am 9. April 1846 in Ortona. Mit elf Jahren studierte er Violine und Komposition am Konservatorium San Pietro a Majella in Neapel. Sein Lehrer Saverio Mercadante war von ihm so beeidruckt, dass er ihm einen Lehrauftrag erteilte, der dem jungen Mann ein kleines Gehalt sicherte. Seine schlechte gesundheitliche Verfassung zwang ihn jedoch, nach Ortona zurückzukehren, wo er mehrere Monate das Bett hüten musste. In dieser Zeit verfasste er seine ersten Lieder, mit denen er sich jedoch noch nicht profilieren konnte. Nach seiner Genesung zog er mittellos nach Ancona, wo er sich oft tagelang nur mit Orangen und gestohlenem Brot über Wasser halten konnte. Eine Reise nach Rom brachte die Wende: Er traf den Komponisten und Pianisten Giovanni Sgambati, der sein Förderer wurde. Dieser arrangierte ein Konzert im Sala Dante, bei dem auch Prinzessin Margherita von Savoyen (die spätere Königin von Italien) anwesend war. Sie war so beeindruckt, dass sie Tosti zu ihrem Gesangslehrer und später zum Verwalter des Musikarchivs des italienischen Hofes machte. 1875 reiste Tosti nach London. Dort machte er zahlreiche einflussreiche Bekanntschaften, die ihn in die höchsten Kreise der englischen Gesellschaft einführten. Schließlich wurde er 1880 Musiklehrer der Königlichen Familie. Sein Ruhm als Liedkomponist wuchs rasch. Vor allem das Lied Ever and For Ever war so ein durchschlagender Erfolg, dass die Nachfrage nach seinen Kompositionen sprunghaft anstieg. 1885 war Tosti der populärste Liedkomponist in England. 1894 wurde er Mitglied der Royal Academy of Music, 1906 wurde er britischer Staatsbürger und 1908 wurde er von König Edward VII., mit dem er befreundet war, zum Ritter geschlagen. 1913 kehrte Tosti nach Italien zurück und verbrachte dort seine letzten Lebensjahre. Er starb 1916 in Rom.

Diskographie [4] Werke [39]

Diskographie aktuelle Auswahl: 4

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Musica proibita

GB 2553-2;8007068255320
zur Besprechung
Trotz seines für einen Bass jugendlichen Alters hat der 1964 in Bologna geborene Carlo Colombara bereits Weltkarriere gemacht, alle bedeutenden internationalen Bühnen stehen ihm offen. Wenn seine Karriere sich nicht jener Publizität erfreut, wie sie ...

Bongiovanni GB 2553-2 • 1 CD • 71 min.

12.04.06 [10 9 9]

Romanze Italiane

OC 372;4260034863729
zur Besprechung
In Italien hat es keinen Liederkomponisten vom Rang eines Schubert, Schumann oder Brahms gegeben, dennoch sollte man sich davor hüten, die italienischen Canzonen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert pauschal als musikalisch unbedeutend zu ...

OehmsClassics OC 372 • 1 CD • 73 min.

07.06.05 [5 8 5]

Francesco Paolo Tosti
Roomanze su testi italiani

231119;4011222311191
zur Besprechung
Francesco Paolo Tosti (1846-1916) – Sänger, Komponist, Pianist und Gesangslehrer der späteren italienischen Königin Margherita – war der unumstrittene Meister des italienischen Salonliedes, das von 1870 bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges seine ...

Nuova Era 231119 • 2 CD • 94 min.

01.11.07 [8 8 8]

F.P. Tosti

0927 43313-2;0809274331328
zur Besprechung
In früherer Zeit wurde gegen Komponisten wie Tosti und Konsorten (dazu gehören Denza, di Capua, Tirindelli u.a.) gern mit scharfer kritischer Munition geschossen ("Kitsch- und Schundmusik"). Heute ist man doch etwas toleranter geworden, niemand muß ...

Warner Fonit 0927 43313-2 • 1 CD • 61 min.

06.06.02 [7 7 7]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc