Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Siegfried Wagner

* 06.06.1869 Tribschen
† 04.08.1930 Bayreuth

Biographie Diskographie [6] Werke [9]

Biographie

6.6.1869
geboren in Tribschen (Schweiz) als einziger Sohn von Richard Wagner und Cosima von Bülow (Enkel von Franz Liszt).
1883
Tod des Vaters. Musikalische Ausbildung durch Engelbert Humperdinck.
ab 1889
Architekturstudium in Berlin und Karlsruhe.
1892
Endgültige Entscheidung für eine musikalische Laufbahn.
1896
Debüt als Dirigent bei den Bayreuther Festspielen mit dem Dirigat des Ring.
1899
UA der Oper Der Bärenhäuter in München.
1903
UA der Oper Der Kobold.
1905
UA von Bruder Lustig.
1906
Erste eigene Regie bei den Bayreuther Festspielen (Der fliegende Holländer).
1908
Übernahme der alleinigen Leitung der Bayreuther Festspiele von seiner Mutter Cosima.
1911
UA von Schwarzschwanenreich.
1915
Heirat mit Winifred Williams.
1917
Geburt des Sohnes Wieland, der nach dem 2. Weltkrieg die Leitung der Bayreuther Festspiele übernimmt und die Bühnenwrke seines Großvaters als Regisseur neu interpretiert. Wieland Wagner stirbt 1966.
1919
Geburt des Sohnes Wolfgang Wagner, der die Bayreuther Festspiele bis heute leitet.
1920
UA von Der Schmid von Marienburg.
1924
Unter großen finanziellen Anstrengungen eröffnet Siegfried Wagner die Bayereuther Festspiele nach dem Ersten Weltkrieg wieder.
1927
Siegfried Wagner inszeniert den Ring und Tristan und Isolde bei den Bayreuther Festspielen.
4.8.1930
gestorben in Bayreuth. Seine Frau Winifred übernimmt die Leitung der Bayreuther Festspiele. Literatur: Peter P. Pachl: Genie im Schatten, München 1988.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc