Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Dora Pejačević

kroat. Komponistin

* 10.09.1885 Budapest
† 05.03.1923 München

Biographie Diskographie [7] Werke [96]

Biographie

1885
geboren am 10. September in Budapest als Tochter des kroatischen Grafen Theodor Pejacevic und seiner ungarischen Ehefrau Gräfin Lilla Vay de Vaya. Dora wuchs mit Gouvernaten und Hauslehrern aus und erhielt früh Musikunterricht.
1903
Umzug der Familie nach Zagreb wegen der Ernennung des Vaters zum kroatischen Banus. In Zagreb wurde Dora Pejacevic von Professoren des Kroatischen Musikinstituts unterrichtet.
1907
Die Eltern ermöglichen Dora Pejacevic die Fortsetzung ihrer musikalischen Ausbildung in München und Dresden.
1913
Komposition des ersten Klavierkonzerts op. 33.
1916
Öffentliche Aufführung ihres Klavierkonzerts am 5. Februar im Nationaltheater Zagreb.
1918
Aufführung von zwei Sätzen ihrer Symphonie am 25. Januar in Wien durch das Wiener Tonkünstlerorchestr unter Leitung von Oskar Nedbals.
1920
Aufführung der kompletten Symphonie in Dresden in der revidierten Fassung.
1921
Eheschließung it dem österrreichischen Offizier Ottomar von Lumbe. Das Paar lebt nun in Dresdnen und München.
1923
Tod der Komponistin nach der Geburt ihres ersten Kindes am 5. März auf Grund von Nierenversagen.

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara
Jacques-Martin Hotteterre

Interpreten heute

  • Camerata Köln

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

BIS

Schumann
Kalevi Aho
Stenhammar
Brahms

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Hugo Wolf<br />Mörike-Lieder
Calliope 1 CD CAL 9339
Albert Roussel - Les Mélodies
Hyperion 2 CD CDA67321/2
In bester Gesellschaft
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 2175

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

58206

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018