Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

York Höller

* 11.01.1944 Leverkusen

Biographie Diskographie [2] Werke [6]

Biographie

11.1.1944
geboren in Leverkusen.
1963-1970
Studium an der Musikhochschule Köln (Komposition bei Bernd Alois Zimmermann, Klavier bei Alfons Kontarsky). 1965 Teilnahme an den Darmstädter Ferienkursen, 1967 Schulmusikexamen, Mitglied der Gruppe 8 Köln.
ab 1971
Arbeit im elektronischen Studio des WDR Köln auf Einladung von Karlheinz Stockhausen.
1976-1989
Dozent für Analyse und Musiktheorie an der Musikhochschule Köln.
1984
UA des ersten Klavierkonzerts, einem Auftragswerk der BBC für das Europäische Jahr der Musik.
1986
UA von Magische Klanggestalt.
1989
UA der Oper Der Meister und Margarita an der Pariser Oper.
1990-2000
Künstlerischer Leiter es Studios für Elektronische Musik bei WDR Köln.
1991
Aufnahme in die Berliner Akademie der Künste.
1994
Meisterklasse für Komposition an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.
1995
Ernennung zum Professor für Komposition an der Kölner Musikhochschule als Nachfolger von Hans Werner Henze.
1999
Orchesterstück Aufbruch zum Umzug des Deutschen Bundestages nach Berlin.
2006
Ernennung zum Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg.
2010
Grawemeyer Award for Music Competiton der Universität Louisville, Kentucky, für das Orchesterwerk Sphären. Das Werk Höllers ist auf zahlreichen CDs dokumentiert u.a. bei den Labels col legno, Wergo, Largo, RCA Red Seal.

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Proteste bei der Preisvergabe

Das Aoi Trio aus Japan

Um Vergleichbarkeit bemüht, hatte die Jury beim gestrigen Finale im Fach Klaviertrio wieder einen engen Parcours aufgestellt. Diesmal war neben der Kammersonate von Hans Werner Henze, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert – eine Revision erfolgte 1963 – eines der beiden großen Trios von Franz Schubert gefordert.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Piano Figaro
Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara

Interpreten heute

  • Helsinki Philharmonic Orchestra
  • Sigvards Kļava
  • Latvian Radio Choir
  • Marielle Nordmann
  • Leif Segerstam

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente-Audio

Sigfrid Karg-Elert
Charles-Marie Widor
Johann Nepomuk David
Mischa Meyer, Violoncello

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

hänssler CLASSIC 1 CD 98.388
Lieder Vol. II
Hanns Eisler<br />Lieder
Hugo Wolf<br />Lieder nach Gedichten von Eduard Mörike
Dahinter die Stille
Dmitri Hvorostovsky

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7590

Komponisten
• 346 Kurzbiographien
• 357 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018