Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Texte insgesamt: 281

Aktuelle Textauswahl: 3

Dieter Klöcker

* 13.04.1936 in Wuppertal
† 21.05.2011 in Freiburg

Am 21. Mai 2011 verstarb der Klarinettist Dieter Klöcker in Freiburg. Klöcker wurde am 13. April 1936 in Wuppertal geboren. Als Solist und als Gründer seines Bläserensembles Consortium Classicum hat Dieter Klöcker jahrzehntelang das Musikleben geprägt. Neben den zahlreichen Konzerten und Tourneen um die Welt galt er als ausgewiesener Kenner der Musik des 17., 18. und 19. Jahrhunderts und hat eine Fülle von Werken für Bläserkammermusik wiederentdeckt und zur Diskussion gestellt. Seine umfangreiche Diskographie spiegelt dies wider und enthält neben Aufnahmen von Hayden, Mozart, Beethoven und Schubert Raritäten und Weltersteinspielungen von Komponisten wie Ferdinand Ries, Leopold Kozeluch, Anton Reicha, Heinrich Joseph Bärmann, Antonio Rosetti, Ignaz Pleyel und Carl Andreas Göpfert. Als Pädagoge hat er viele Klarinettisten der jüngeren Generation nachhaltig beeinflußt.

Biographie Diskographie Texte

Texte

Klangkultur und musikalisches Neuland

40 Jahre Consortium Classicum

Im gegenwärtigen Jahre 2005 blickt ein Kammermusik-Ensemble mit der wohl umfangreichsten Diskographie unter vergleichbaren Kleinbesetzungen auf 40 erfolgreiche Jahre zurück: Das Consortium Classicum mit seinem Gründer und Leiter Dieter Klöcker.

weiterlesen ...[Gerhard Pätzig, 5.8.2005]

Unbekannte Kammermusikschätze aus dem Osten Europas

Die jüngsten Notenfunde von Dieter Klöcker

Die Musikwelt ist immer wieder von klanglichen Wundern, Entdeckungen und Überraschungen erfüllt. Das mußte der Klarinettenvirtuose und Meisterentdecker bislang ungehobener Notenschätze, Dieter Klöcker, unlängst in ganz besonderer Weise erfahren. Jugenderinnerungen, gar Jugendträume führten ihn dabei auf eine bisher unbeachtete Spur. Auf mancherlei Umwegen ging die Reise nach Jerusalem.

weiterlesen ...[Gerhard Pätzig, 1.10.1999]

Der Virtuose als Komponist

Unbekannte Kompositionen von Johann Heinrich Baermann

Musikhistoriker müssen die Einschätzung eines berühmten Virtuosen des 19. Jahrhunderts revidieren. Es geht um Heinrich Joseph Baermann (1784-1847), 28 Jahre lang aktiver, international gefeierter Soloklarinettist in der Hofkapelle König Maximilians I. von Bayern.

weiterlesen ...[Gerhard Pätzig, 1.11.2001]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc