David Daniels: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12784

David Daniels

* 12.03.1966 in Spartanburg, South Carolina

Einen runden Geburtstag feiert der amerikanische Countertenor David Daniels: vor 50 Jahren, am 12. März 1966, wurde er in Spartanburg, South Carolina, geboren. Dass er den Sängerberuf ergriffen hat, ist wenig verwunderlich: Seine Eltern waren beide Sänger, als Junge war er Knabensopran im Chor, nach dem Stimmbruch ließ er sich als Tenor ausbilden. Er studierte Musik am College-Conservatory of Music Cincinnati. Mit seinen gesanglichen Ergebnissen als Tenor war er jedoch nicht zufrieden und so wechselte er 1992 während seiner Aufbaustudienzeit an der University of Michigan ins Countertenor-Fach. 1997 gewann er den Richard Tucker Award. 1999 gab er sein Debüt an der Metropolitan Opera als Sesto in Giulio Cesare. Sein Repertoire umfasst mittlerweile eine Vielzahl von Händel-Opern. In Europa trat er vor allem an der Bayerischen Staatsoper in München auf, wo er u.a. Nerone sowie die Titelrollen in Rinaldo und Orlando (2006) und David im Oratorium Saul sang. 2013 sang er die Titelrolle in Giulio Cesare an der Metropolitan Opera. Im Juli desselben Jahres interpretierte er die Rolle des Oscar Wilde in der Santa Fe Opera in der Oper Oscar von Theodore Morrison, die eigens für ihn geschrieben worden ist. 2015 gab er sein Debüt an der Wiener Staatsoper als Trinculo in Thomas Adès' Oper The Tempest. Seit Herbst 2015 ist David Daniels Professor an der University of Michigan School of Music, Theatre & Dance. Neben der Lehrtätigkeit setzt er seine aktive Sängerkarriere auch weiterhin fort.

Biographie Diskographie [4]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Georg Friedrich Händel: Rinaldo HWV 7

467 087-2;0028946708729
zur Besprechung
Der Qualitätssprung, den die Händel-Renaissance für den Barockgesang bedeutet hat, wird kaum eindrucksvoller deutlich, als wenn man die erste Rinaldo-Einspielung von 1977 unter Jean-Claude Malgoire neben dieser Neuaufnahme hört. Auch orchestral ...

Decca 467 087-2 • 3 CD • 173 min.

01.02.01 [10 10 10]

A. Scarlatti

Kantaten Vol. II

75605 51319 2;0756055131922
zur Besprechung
Als David Daniels 1997 mit dem Nero aus Monteverdis L'Incoronazione di Poppea bei den Münchner Opernfestspielen auftrat, erntete er hymnische Kritiken und Publikumsovationen. Die Karriere des Countertenors weist seither weiter steil nach oben, sein ...

Conifer 75605 51319 2 • 1 CD • 74 min.

01.07.99 [10 10 10]

Serenade

Lieder von Beethoven, Schubert, Caldara, Gluck, Cesti, Lotti, Gounod u.a.

5 45400 2;0724354540028
zur Besprechung
Der Wunsch, den Kontratenor aus der Beschränkung auf die Alte Musik herauszuführen und vom Odium der Ersatzstimme für die gegenwärtig nicht mehr verfügbaren Kastraten zu befreien, beseelt manchen Kontratenor unserer Tage – er stand wohl auch Pate ...

Virgin 5 45400 2 • 1 CD • 71 min.

01.11.00 [6 6 6]

Antonio Vivaldi: Bajazet (Tragedia per musica)

5 45676 2;0724354567629
zur Besprechung
Die Opernproduktion des 18. Jahrhunderts ist unüberschaubar, die Unzahl der Werke ruft den Vergleich mit einer musikalischen Milchstraße hervor. Unzählige Opernkomponisten gibt es in dieser Periode, die meisten unter ihnen von geradezu unglaublicher ...

Virgin 5 45676 2 • 2 CD • 146 min.

28.04.05 [10 10 10]

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc