Barbara Bonney: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12813

Barbara Bonney

* 14.04.1956 in Montclair, New Jersey

Für Barbara Bonney war die langjährige Zusammenarbeit mit Nikolaus Harnoncourt ein entscheidender Schritt in ihrem reichen Sängerinnenleben. Bei allen Erfolgen: Die Qualitäten ihrer Stimme betrachtet sie auffallend nüchtern. „Ich habe eine ganz normale Stimme, aber ich habe irgendwie durch Musikalität, meine Liebe zu Sprachen und mit Hilfe meiner Phantasie etwas draus gemacht.“ Die jüngere Entwicklung des Musikgeschäfts betrachtet die aus dem amerikanischen Montclair stammende Barbara Bonney skeptisch. Seitdem sich die Klassik popgerecht vermarkten lässt, habe die Substanz gelitten, behauptet sie. Deshalb hatte sie für sich entschieden, sich aufs Kerngeschäft zu konzentrieren. Etwa in Form von Liederabenden. „Für mich besteht der Reiz darin, dass sich im Lied jeweils der Geist einer Epoche spiegelt, egal ob zu Mozarts Zeit oder heute. Es zeigt uns, wer wir sind.“ Dafür hat Bonney auch ungewohnte Wege beschritten. Etwa als sie Einspielungen mit der Klavierfassung von Richard Strauss’ Vier letzten Liedern oder mit Operettenarien – ebenfalls mit Klavierbegleitung – vorlegte. Sie wollte auf diese Weise für eine vom Untergang bedrohte Art des Musizierens Werbung machen: die Hausmusik. Natürlich hat nicht jeder überall ein Orchester zur Verfügung, so argumentierte sie, da sei es mit einem Klavier schon leichter; und die Lust, diese Musik zu singen, solle man sich nicht nehmen lassen. Zwischenzeitlich war es still geworden um Barbara Bonney, sie sagte etliche Termine ab und man munkelte über gesundheitliche Probleme, die sich aber als falsch herausstellten. Am 14. April 2016 feiert sie ihren 60. Geburtstag - bei bester Gesundheit. Herzlichen Glückwunsch!

Biographie Diskographie [7]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll BWV 232 für Soli, Chor und Orchester

5 57844 2;0072435578442
zur Besprechung
Die Ausstattung ist sparsamer als bei den vorangegangenen Folgen; statt der stabilen Box ein leichter Faltkarton, die Booklets um die Hälfte dünner, und die Gesangstexte darf sich der geneigte Käufer aus dem Internet herunterladen. Aber muß man ...

EMI 5 57844 2 • 2 CD • 127 min.

28.01.05 [10 10 10]

Beethoven - Sinfonien

5 57445 2;0724355744524
zur Besprechung
Wieder einmal „Alle Neune“ auf CD! Und wieder einmal frage ich mich, ob dies wirklich sein muß – zumal, wenn das Ergebnis in jeder Hinsicht so halbherzig ausfällt wie hier. Fangen wir bei der Aufmachung an, denn das Äußere steht hier durchaus im ...

EMI 5 57445 2 • 5 CD • 343 min.

18.07.03 [6 6 6]

First Encounter

SK 93133;5099709313325
zur Besprechung
Die zwei schönen Schwestern, von denen Eduard Mörike in einem Gedicht erzählt, das Johannes Brahms vertont hat, gleichen sich wie ein Ei dem anderen, tragen gleiche Kleider, arbeiten gemeinsam und schlafen in einem Bett. Doch schließlich lieben sie ...

Sony Classical SK 93133 • 1 CD • 69 min.

08.11.04 [9 9 9]

Gustav Mahler: Des Knaben Wunderhorn (Liedzyklus - Der Schildwache Nachtlied, Verlorne Müh, Trost im Unglück, Wer hat dies Liedlein erdacht, Das irdische Leben, Des Antonius von Padua Fischpredigt, Rheinlegendchen, Lied des Verfolgten im Turm, Wo die schönen Trompeten blasen, Lob des hohen Verstandes, Es sungen drei Engel, Urlicht, Revelge, Der Tamboursg'sell)

467 348-2;0028946734827
zur Besprechung
Trotz des Mahler-bewährten Dirigenten und Orchesters ist dies eine zwiespältige Aufnahme und keine, die in die Annalen eingehen dürfte. Chailly wählt, wie andere Dirigenten, seine eigene Anordnung der Lieder. Mahlers Reihenfolge wird immer wieder ...

Decca 467 348-2 • 1 CD • 67 min.

28.05.03 [5 6 4]

W.A. Mozart

3984-23570-2;0639842357029
zur Besprechung
Es gibt wohl kein einziges Werk von Wolfgang Amadeus Mozart, das in seiner Funktion einer nebenläufigen Auftragsarbeit schon aufginge - und die hier versammelten, in die Salzburger Zeit fallenden Meßkompositionen bringen in der Umbruchszeit einer ...

Teldec 3984-23570-2 • 1 CD • 73 min.

01.04.99 [8 8 10]

A. Previn

471 028-2;0028947102823
zur Besprechung
Daß André Previn in den letzten zehn Jahren eine Komposition nach der anderen fertiggestellt und derzeit noch mehrere Projekte in Arbeit hat, hängt nicht nur mit einem besonderen Kreativitätsschub zusammen, sondern resultiert auch aus seiner ...

DG 471 028-2 • 1 CD • 57 min.

01.07.01 [8 8 8]

Strauss Heroines

466 314-2;0028946631423
zur Besprechung
Renée Fleming besitzt eine Strauss-Stimme par excellence. Zumal in der Rolle der Feldmarschallin braucht sie heute keine Konkurrenz zu scheuen. Dennoch hält sich meine Beisterung über dieses Recital in Grenzen. Frau Fleming hat ihre großen ...

Decca 466 314-2 • 1 CD • 77 min.

01.11.99 [6 8 6]

Zwischen Himmel und Erde Mozarts geistliches Werk Ein Portrait in Briefen und Musik

83.356;4009350833562
zur Besprechung
Der ansprechende, wenn auch grammatikalisch fragwürdige Titel „Zwischen Himmel & Erde: Mozarts geistliches Werk“ (Konjunktion!) verspricht ein „Portrait in Briefen und Musik“; die Produktion entstand anläßlich der gleichnamigen Ausstellung im ...

Carus 83.356 • 1 CD • 76 min.

07.06.06 [7 7 5]

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc