Pierre-Laurent Aimard: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12457

Pierre-Laurent Aimard

* 09.09.1957 in Lyon

Kaum ein anderer Pianist öffnet Ohren und Herzen für die Musik unserer Zeit so nachhaltig wie Pierre-Laurent Aimard – und kaum einer hat so intensiv mit vielen komponierenden Zeitgenossen zusammen gearbeitet. Olivier Messiaen, Pierre Boulez, Karlheinz Stockhausen, György Kurtág, György Ligeti, Marco Stroppa und viele andere gehören zu seinen Wegbegleitern und Künstlerfreunden. Der 1957 in Lyon geborene Pianist ist eine internationale Schlüsselfigur im Musikleben unserer Zeit und der führende Interpret zeitgenössischer Klaviermusik. Bereits als 15-Jähriger war er der erste Gewinner des internationalen Wettbewerbs „Olivier Messiaen“. Aimards Lehrer waren alle von Leidenschaft für die Neue Musik erfüllt. Nachdem schon seine Lehrerin aus Kindheitstagen, Geneviève Lièvre, begeisterte Anhängerin der Darmstädter Ferienkurse und insbesondere von Boulez war, studierte er später bei Yvonne Loriod, der Frau Olivier Messiaens, und Marcia Curcio in Paris. Im Alter von nur neunzehn Jahren wurde er durch Pierre Boulez 1976 zum ersten Solopianisten des neugegründeten Ensemble interContemporain berufen. Das Ensemble mit seinen vielfältigen Aufgaben bot ihm damals den idealen Rahmen, um sein schon früh gewecktes Interesse an zeitgenössischer Musik zu befeuern. Künstlerisch gereift verließ er 1995 das Ensemble, um eine Solokarriere und eigene Projekte zu verfolgen. Nach und nach widmete er dem kanonischen Klavierrepertoire der vergangenen Jahrhunderte bis hin zu Bachs Musik für Klavierinstrumente immer mehr Aufmerksamkeit. Die zeitgenössische Musik blieb jedoch stets zentraler Bestandteil seines Repertoires. Dementsprechend sieht er es als eine seiner Aufgaben an, junge Komponisten zu fördern und deren Werke aufzuführen. Er war sowohl Interpret als auch Weggefährte zahlreicher Größen der Neuen Musik wie Pierre Boulez, Olivier Messiaen, Karlheinz Stockhausen, György Kurtág und György Ligeti. Die Zahl der durch ihn uraufgeführten Werke von Elliott Carter über George Benjamin, Harrison Birtwistle bis hin zu Marco Stroppa und Tristan Murail sowie der ihm gewidmeten Werke lassen erahnen, welch enorme Bedeutung er für die Musik der jüngsten Zeit hat. Für Ligeti war er gar „der beste Pianist“, der seine Musik besser kenne als er selbst. Seit Mitte der 90er Jahre initiiert Aimard außergewöhnliche Projekte, wie beispielsweise Konzert-Lesungen oder Doppelkonzerte mit Werken moderner und klassischer Komponisten, um die Kluft zwischen Publikum und zeitgenössischer Musik zu überwinden. Darüber hinaus verzichtet der Musiker nicht auf ein breites traditionelles Repertoire, das er als Solist oder auch Kammermusiker spielt. Seit 1997 lehrt Pierre-Laurent Aimard unter anderem an der Hochschule für Musik Köln. 2006 wurde ihm der Preis der Kulturstiftung Dortmund verliehen, 2017 erhielt er den Ernst von Siemens Musikpreis. SeinCredo lautet: „Reflektieren, oder besser gesagt interpretieren bedeutet für mich, sowohl der Musik von gestern als auch der von heute zu dienen“.

Biographie Diskographie [18]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

African Rhythms

8573 86584-2;0685738658428
zur Besprechung
Zu Recht hielt Ligeti einst seinen berühmten Schweige-Vortrag über „Die Zukunft der Musik“ – nicht als Vortragsredner, sondern als Komponist weist er für die Zukunft allerdings in die entscheidende Richtung: Die Musik der Erde als Einheit, als ...

Teldec 8573 86584-2 • 1 CD • 51 min.

08.09.03 [10 10 10]

Johann Sebastian Bach: Das Wohltemperierte Klavier Buch I BWV 846-869

00289 479 2784;0028947927846
zur Besprechung
Der ausgewiesene Werk-, Stück- und Satzanalytiker Pierre-Laurent Aimard – so wie wir ihn mit der Musik von Stockhausen, Messiaen oder auch Ligeti erlebt haben und zu kennen glauben –, dieser famose französische Erklärungs- und ...

DG 00289 479 2784 • 2 CD • 113 min.

02.09.14 [10 10 10]

L.v. Beethoven

0927 47334-2;0809274733429
zur Besprechung
Zu einem Zeitpunkt, da die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Simon Rattle die neun Beethoven-Sinfonien vorlegen (EMI), geht Nikolaus Harnoncourt erstmals in seiner langen, ereignisreichen Tonträger-Laufbahn mit den Klavierkonzerten des ...

Teldec 0927 47334-2 • 3 CD • 183 min.

28.04.03 [7 8 7]

L.v. Beethoven

2564 60602-2;0825646060221
zur Besprechung
In Ergänzung zur Gesamtaufnahme der fünf Klavierkonzerte Beethovens liegen jetzt bei Warner Classics jene restlichen konzertanten Werke vor, bei denen in verschiedenen instrumentalen und vokalen Konstellationen das Klavier eine (mit-)bestimmende ...

Warner Classics 2564 60602-2 • 1 CD • 64 min.

04.11.04 [8 9 8]

Pierre-Laurent Aimard – at Carnegie Hall

0927-43088-2;0809274308825
zur Besprechung
Der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard ist als glühender, hochintelligenter, spieltechnisch geradezu traumwamdlerisch sicherer Promotor der Werke Stockhausens, Boulez’, Messiaens und anderer Hauptdarsteller der Musik des 20. Jahrhunderts ...

Teldec 0927-43088-2 • 1 CD • 76 min.

08.07.02 [9 9 9]

Elliott Carter

Late Works

ODE 1296-2;0761195129623
zur Besprechung
Elliott Carters (1908-2012) Kompositionen, gerade auch die seriellen, haben sich immer dadurch ausgezeichnet, dass die erklingende Musik ausdrücklich zum Träger von Emotionen werden darf und soll. Dies steht im krassen Gegensatz etwa zu den meisten ...

Ondine ODE 1296-2 • 1 CD • 75 min.

14.08.17 [10 10 10]

chamber orchestra of europe
25th anniversary

2564 63067-2;0825646306725
zur Besprechung
Ein Gutes hat die Box zum 25jährigen Jubiläum des Chamber Orchestra of Europe und zum 250. Geburtstag des Salzburger Wunderkinds in jedem Fall: Endlich ärgere ich mich nicht mehr über die ganzen Beilagen, die mit vernehmlichem Plumps unseren ...

Warner Classics 2564 63067-2 • 3 CD • 226 min.

13.06.06 [10 9 7]

Debusssy

Préludes Books 1 & 2

477 9982;0028947799825
zur Besprechung
Natürlich verfügt Pierre-Laurent Aimard über ein weites Repertoire, von Bach bis zur Moderne. Aber irgendwie identifiziere ich diesen französischen Pianisten doch stark mit Olivier Messiaen, dessen Gestalten und Denken ihm vor allem durch Yvonne ...

DG 477 9982 • 1 CD • 80 min.

22.08.12 [10 10 10]

C. Debussy

8573 83940-2;0685738394029
zur Besprechung
Ein herbes, lässiges, aussagekräftiges Foto auf dem Cover dieser Warner-CD mit dem französischen Pianisten Pierre-Laurent Aimard: er erscheint gerade noch am rechten Bildrand, die Szene verlassend. Er hat seine Arbeit getan, besser: seinen Dienst am ...

Warner Classics 8573 83940-2 • 1 CD • 75 min.

28.01.04 [9 9 9]

A. Dvořák

8573 87630-2;0685738763023
zur Besprechung
Dieser live-Mitschnitt von Dvorák-Werken vom Oktober 2001 ist eine Glanzleistung. Das beginnt schon mit der Aufnahmetechnik: Wer das Amsterdamer Concertgebouw kennt, wird mir beipflichten, daß man nur äußerst selten eine CD hört, bei der die ...

Teldec 8573 87630-2 • 1 CD • 68 min.

06.02.04 [10 10 10]

Ch. Ives

2564 60297-2;0825646029723
zur Besprechung
Die zweite Klaviersonate von Charles Ives, 1920 veröffentlicht, ist eine musikalische Hommage an einige amerikanische Literaten, die zwischen 1840 und 1860 in der kleinen Stadt Concord nordwestlich von Boston gelebt und gearbeitet haben. Ralph Waldo ...

Warner Classics 2564 60297-2 • 1 CD • 79 min.

03.06.04 [9 9 9]

György Ligeti Edition Vol. 7

SK 62309;0000000062309
zur Besprechung
Die reizvollen Bläserquintett-Miniaturen von György Ligeti (geb. 1923) sind schon lange „Renner“ bei Quintettvereinigungen und vielfach eingespielt worden, aber auch das 1982 als mehr oder weniger verschwiegene Hommage à Brahms entstandene Horntrio ...

Sony Classical SK 62309 • 1 CD • 71 min.

01.05.98 [10 10 8]

G. Ligeti

8573-83953-2;0685738395323
zur Besprechung
Wenn alle weiteren Folgen des "Ligeti Projektes" vom Teldec-Label New Line so rundum gelingen wie diese Auftakt-CD, dann wird dies die ultimative Ligeti-Kompilation. Einzig das Booklet könnte etwas weniger pauschal versuchen, das einzigartige ...

Teldec 8573-83953-2 • 1 CD • 64 min.

01.08.01 [10 10 10]

Olivier Messiaen: Turangalîla-Sinfonie für Klavier, Ondes Martenot und großes Orchester

8573-82043-2;0685738204328
zur Besprechung
Musik muß etwas sehr Verrücktes sein... oder könnten in Wirklichkeit französische Kathedralen, berauscht von Tristan-Harmonien und Tantra-Geistern, zu hinduistischen Rhythmen tanzen? Aber gibt es eine vollkommenere, universellere Vorstellung von ...

Teldec 8573-82043-2 • 1 CD • 73 min.

01.05.01 [8 9 8]

W.A. Mozart

2564 62259-2;0825646225927
zur Besprechung
Mit der in diesem Jahr 2005 bei der Grazer Styriarte entstandenen Mozart-Produktion konzentriert sich Pierre-Laurent Aimard in seiner Doppelfunktion als Pianist und Dirigent auf die Tonart B-Dur – bei Mozart meist Signum nur selten eingetrübten ...

Warner Classics 2564 62259-2 • 1 CD • 77 min.

27.10.05 [8 7 8]

M. Ravel

477 8770;0028947787709
zur Besprechung
Pianist Pierre-Laurent Aimard und Dirigent Pierre Boulez sind sich offenbar einig, dass Maurice Ravel „sein Bestes in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg“ gegeben habe. Später dann habe sich der Komponist, gewissermaßen als früher Pionier der ...

DG 477 8770 • 1 CD • 71 min.

13.09.10 [9 9 9]

E. Carter • M. Ravel

Bonus-CD: Erläuterungen und Klangbeispiele von Pierre-Laurent Aimard

2564 62160-2;0825646216024
zur Besprechung
Die Kombination eines der bedeutendsten Klavierwerke von Maurice Ravel mit drei Kompositionen von Elliott Carter (geb. 1908) mag zunächst überraschen, doch macht Pierre-Laurent Aimard nicht nur durch sein Spiel, sondern auch durch seine ...

Warner Classics 2564 62160-2 • 2 CD • 139 min.

04.11.05 [10 10 10]

R. Schumann

2564 63426-2;0825646342624
zur Besprechung
So interessant es ist, wenn sich ein so genannter Romantik-Spezialist für zeitgenössische Musik einsetzt, so neugierig mag man sein, wenn sich ein anerkannter Könner des Heutigen auf Schumanns Spuren versucht. Unbefriedigend – auch technisch – habe ...

Warner Classics 2564 63426-2 • 1 CD • 65 min.

28.12.06 [7 8 7]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc