Andrea Marcon: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Andrea Marcon

* 1963 in Treviso

Biographie Diskographie [11]

Biographie

1963
geboren in Treviso, Italien. Studium an der Schola Contorum Basilensis (Orgel und Cembalo).
1983-1987
Studium an der Schola Contorum Basilensis (Orgel und Cembalo) u.a. bei Jordi Savall. Meisterkurse u.a. bei Harald Vogel, Ton Koopman, Hans van Nieuwkoop.
1985
Preisträger des Bach-Händel-Wettbewerbs in Brügge.
1986
Auszeichnung mit dem Regio-Förderpreis Musik in Colmar. Preisträger beim Orgelwettbewerb Paul Hofhaimer in Innsbruck.
1983-1997
Cembalis und Organist beim Ensemble für Alte Musik Senatori della Gioiosa Marca.
1997
Gründer des Venice Baroque Orchestra. Dozent an der Schola Cantorum Basilensi und am Sweelinck Conservatorium Amsterdam.
1999-2003
Es entstehen insgesamt 7 CDs für Sony u.a. mit Giuliano Carmignola und Angelika Kirchschlager mit dem Venice Baroque Orchestra.
2006/2007
Debü bei den Salzburger Festspielen mit dem Venice Baroque Orchestra, Christine Schäfer und Andreas Scholl (Pergolesi: Stabat Mater). An der Frankfurter Oper Aufführungen von Cavallis "Giasone".
2007/2008
Europa-Tournee mit dem Venice Baroque Orchestra und Magdalena Kozená. Andrea Marcon dirigiert das Ensemble Oriol in der Berliner Philharmonie. Im Wiener Musikverein führt er Pergolesis "Stabat Mater" auf.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Bach • Goldberg Variations
harmonia mundi 1 CD HMC 901844
Max Reger
Warner Bros 1 CD 3984261242
Telos 3 CD TLS 035
OehmsClassics 1 CD OC 731

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc