Jean-Claude Malgoire: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1117

Jean-Claude Malgoire

französischer Dirigent

* 25.11.1940 in Avignon
† 14.04.2018 in Paris

Biographie

Biographie

1940
geboren in Avignon. Studium am Konservatorium dort und am Pariser Conservatoire.
1960
Auszeichnung mit dem 1. Preis im Fach Oboe am Pariser Conservatoire in der Klasse von René Le Roy.
1965-1967
Solist im Orchester Société des Concerts du Conservatoire.
1967
Gründung des Ensembles La Grande Ecurie et la Chambre du Roy, das sich intensiv mit der historisch informierten Aufführungspraxis befasst.
1970
Gründung des Vokal- und Instrumental-Ensembles Florilegium Musicum de Paris, mit dem er frühe Musik aufführut und einspielt. In den kommenden Jahren eintstehen eine ganze Reihe preisgekrönter Aufnahmen mit Werken von Monteverdi, Lully und Händel für CBS. Davon waren Händels Rinaldo (mit Carolyn Watkinson) und Lullys Alceste Weltersteinspielungen.
1981
Als Direktor des Atelier Lyrique de Tourcoing koordiniert er die Zusammenarbeit ziwschen der Opéra du Nord und der Grande Ecurie.
1983
Vielbeachtete Aufnahme von Monterverdis L’incoronazione di Poppea
1995
Aufnahme der Mozart-Da Ponte Opern.
2018
Am 14. April stirbt Malgoire in Paris im Alter von 77 Jahren.

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc