Fabio Luisi: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Fabio Luisi

* 1959

Biographie Diskographie [11] Texte [8]

Biographie

1959
geboren in Genua
Studium am dortigen Konservatorium (Klavier-Examen), Ausbildung bei Aldo Ciccolini und Beginn des Dirigierstudiums
1984–1987
Erstes Engagement in Graz (hier durchlief Luisi die gesamte Stufenleiter vom Solo-Korrepetitor bis zum Kapellmeister)
1995–2000
Chefdirigent des NTO Tonkünstlerorchesters in Wien
1997
Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Orchestre de la Suisse Romande Genève
2000
USA-Opern-Debüt (Rigoletto) an der Lyric Opera of Chicago
2001
Auszeichnung für seine bisherige Lebensleistung in Wien mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Technik
2004
Die Sächsische Staatsoper Dresden hat Fabio Luisi zum Generalmusikdirektor berufen. Der Chefdirigent des MDR Sinfonieorchesters tritt diesen Posten ab 2007 an und ist Nachfolger von Bernard Haitink. Ab 2005 wird er zudem Chefdirigent der Wiener Symphoniker.
2006
Fabio Luisi dirigiert in Juni seinen ersten "Ring": Er leitet die drei Zyklusaufführungen von Richard Wagners Tetralogie in der Dresdner Semperoper.
2007
Nach den Konzerten am 06., 07. und 08. Mai 2007 in der Semperoper gehen Fabio Luisi und die Sächsische Staatskapelle, die erst in der vergangenen Woche in Brüssel mit dem „Europäischen Preis für die Bewahrung des musikalischen Weltkulturerbes“ ausgezeichnet wurde, erstmals gemeinsam auf Tournee. Stationen der einwöchigen Europa-Reise sind Athen, Düsseldorf, Basel und Luisis Wahlheimat Wien, wo zwei Konzerte im Goldenen Saal des Musikvereins anstehen. Neben Bruckner und Martin wird Luisi auf der Tournee auch zwei Orchesterwerke von Richard Strauss dirigieren, die er bereits im Januar 2007 mit der Staatskapelle für CD eingespielt hat: die „Metamorphosen“ und die Tondichtung „Ein Heldenleben“. Diese Aufnahme, die den Beginn eines neuen Strauss-Zyklus bei Sony Classical darstellt, soll bereits zu den Tourneekonzerten als SACD vorliegen.
2009
Nachdem Fabio Luisi am 12. und 14. November mit großem Erfolg sein Debüt beim Boston Symphony Orchestra gegeben hat, wird er die Leitung von drei Opern an der Metropolitan Opera New York übernehmen. Ab dem 23. November dirigiert er Mozarts Le Nozze di Figaro, ab 10. Dezember Strauss' Elektra und ab 14. Dezember Humperdincks Märchenoper Hänsel und Gretel. Unter den Solisten befinden sich herausragende Namen wie u. a. Annette Dasch, Deborah Voigt, Miah Persson und Angelika Kirchschlager.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc