Sharon Kam: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Sharon Kam

* 1971

Biographie Diskographie [2]

Biographie

1971
in Israel geboren; die Mutter ist Bratscherin im Israel Philharmonic Orchestra. Unterricht bei Eli Eban und Chaim Taub. Im Alter von 16 Jahren hatte Sharon Kam ihr Orchesterdebüt mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta.
ab 1988
Studium an der Juilliard School New York bei Charles Neidich
1992
1. Preis beim ARD-Musikwettbewerb in München
1994
Exklusivvertrag mit Teldec; internationale Konzerttätigkeit
2003
Debüt bei den Salzburger Festspielen.
2005
Wiedereinladung bei den Salzburger Festspielen.
2006
Premiere des Klarinettenkonzerts von Herbert Willis bei den Salzburger Festspielen. Im gleichen Jahr aus Anlass des 250. Geburtstags von W.A. Mozart Aufführung des Klarinettenkonzerts des Komponisten im Ständetheater in Prag. Die Aufführung wurde im TV live in 33 Länder übertragen.
2010
Einladung zum Konzert mit dem Mozarteumorchesters unter der Leitung von Jan Willem De Vriend am 22. April (Klarinettenquintett von C.M.v.Weber).
2011
UA des Klarinettenkonzerts von Iván Eröd mit dem Tonkünstler Orchester im Musikverein Wien.
2013
Am 26. Juni spielte Sharon Kam im Weltkulturerbe Völklinger Hütte das lange verschollene und jüngst wiederentdeckte Klarinetten-Konzert in c-Moll des St. Wendeler Komponisten und Beethoven-Zeitgenossen Philipp Jacob Riotte. Bei Berlin Classic veröffentlichte sie die CD "Opera!" - Bearbeitungen von Arrangements aus italienischen und französischen Opern.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Arabesques
Valentin Silvestrov<br />Piano Works
Passion
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1999
hr-musik.de 1 CD hrmk 033-06
Franz Schubert<br />Piano Works Vol. 12

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc