Adam Fischer: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Adam Fischer

* 09.09.1949 in Budapest

Biographie Diskographie [4] Texte [1]

Biographie

1949
geboren in Budapest (Ungarn). Studium von Komposition und Dirigieren in seiner Heimatstadt nd später bei Hans Swarovsky in Wien.
1973
Erste Zusammenarbeit mit der Wiener Staatsoper
1984
Debüt an der Pariser Oper mit "Der Rosenkavalier".
1986
Debüt an der Mailänder Scala mit Mozarts "Die Zauberflöte".
1987
Mitbegründer der Haydnfestspiele in Eisenstadt, für er die Österreichisch-Ungarische Haydnphilharmonie gegründet hat. Mit diesem Orchester nahm er für Nimbus-Records zwischen 1987 und 2001 sämtliche Sinfonie Haydns in Schloss Esterházy auf.
1994
Met-Debüt mit Verdis "Otello".
1998
Ernennung zum Chefdirigenten der Sinfonietta des Dänischen Rundfunks, mit der er alle "Opere serie" von Mozart aufnimmt. Erschienen sind bereits "Mitridate", "Lucio Silla", "Il Rè Pastore" und "Idomeneo".
2001
Seit 2001 ist Adam Fischer GMD des Nationaltheaters Mannheim. Im gleichen Jahr gab er sein vielbeachtetes Bayreuth-Debüt mit dem "Ring".

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Jean Sibelius

Jean Sibelius
BIS 1 CD 1412
Sibelius
Musical Soirée at Ainola<br />Home of Jean Sibelius
Sibelius<br />Luonnotar - Orchestral Songs

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Pearls of Classical Music
Debusssy
100 Transcendtal Studies
OehmsClassics 2 CD OC 594
MD+G 2 CD 613 0791-2
hr-musik.de 1 CD hrmk 033-06

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc