Ivan Repušić: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Ivan Repušić

Dirigent

* 1978

Biographie Diskographie [1]

Biographie

1978-2004
geboren in Imotsiki, Kroatien. Ausbildung an der Musikakademie Zagreb sowie bei Jorma Panula und Gianluigi Gelmetti. Assistenzen am Badischen Staatstheater Karlsrue und bei Donald Runnicles an der Deutschen Oper Berlin.
2006-2008
Chefdirigent und Operndirektor am Nationaltheater Split.
2010-2013
Erster Kapellmeister an der Staatsoper Hannover.
2011
Debüt an der Deutschen Oper Berlin mit Puccinis La bohème. Gastdirigate an zahlreichen Opernhäusern und bei Orchestern, u.a. an der Hamburgischen Staatsoper, der Semperoper Dresden und der Komischen Oper Berlin sowie beim Orchestra sinfonica di Milano Giuseppe Verdi, beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, bei den Prager Symphonikern.
2013
Verdis La traviata, Mozarts Zauberflöte an der Deutschen Oper Berlin.
2016/17
Mit Beginn der Spielzeit GMD an der Staatsoper Hannover. Im Mai 2017 Leitung von Umberto Giordanos Andrea Chenier an der Deutschen Oper Berlin, wo er ständiger Gastdirigent ist.
2017/18
Mit Beginn der Spielzeit Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters, mit dem er bereits Puccinis La rondine in einer konzertanten Aufführung sowie eine Silvestergala und ein Konzert der Reihe Paradisi gloria gestaltet hat.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Pianorchestra
Debusssy
Prelude & Fugue<br />Bernd Glemser plays Bach and Shostakovich
The complete Bach transcriptions by Walter Rummel
Hyperion 1 CD CDA67159
Tacet 1 CD 53

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc