Montserrat Figueras: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Montserrat Figueras

* 15.03.1942 in Barcelona
† 23.11.2011 in Barcelona

Vor fünf Jahren am 23. November ist die Sängerin Montserrat Figueras, bekannt als Solistin des Ensembles Hesperion XX. und Ehefrau des Gambisten Jordi Savall, im Alter von 69 Jahren an einem Krebsleiden in ihrer Heimatstadt Bareclona verstorben. Sie gehörte zu den herausragenden Interpretinnen der Alten Musik Europas und hat – zusammen mit ihrem Mann und dem gemeinsam gegründeten Ensemble – die Musik vergangener Jahrhunderte neu belebt. 1987 kam noch ein weiteres Vokal- und Instrumentalensembel dazu, die Capella Reial de Catalunya. Zahlreiche Tonträger belegen die musikalische Meisterschaft der Sängerin und ihrer Musiker. Zu den größten Erfolgen von Montserrat Figuerras und Jordi Savalls zählt der Soundtrack zu Tous les matins du monde (Die siebente Saite) aus dem Jahr 1991 mit Gérard Depardieu als Gambist Marin Marais. Allein in Frankreich wurden davon über siebenhunderttausend Stück verkauft, die CD schaffte sogar eine Platzierung in den Pop-Charts. Unerreicht auf dieser Produktion: Montserrat Figueras mit einem alten französischen Volkslied und einer Leçon von François Couperin. Montserrat Figueras wurde mit dem St. Georgs Kreuz der Katalanischen Landesregierung ausgezeichnet, der höchsten Auszeichung, die Katalanien für Kunst und Kultur zu vergeben hat.

Biographie

Biographie

15.3.1942
geboren in Barcelona (Spanien). Gesangs- und Schauspielausbildung in Barcelona und an der Schola Cantorum Basilensis.
1968
Heirat mit mit katalanischen Gambisten Jordi Savall. Mit ihm teilt sie ihr großes Interesse für die Alte Musik Europas, auf deren Interpretation sie sich spezialisiert.
1974
Gründung des Ensembles Hesperion XX. zusammen mit Jordi Savall. Das Ensemble wird rasch zu einem der besten Ensembles für Alte Musik und tritt bei zahlreichen Festivals und Konzerten auf. Auch auf Tonträgern ist Hesperion XX präsent.
1987
Ein weiteres Vokal- und Instrumentalensemble gründen Montserrat Figueras und Jordi Savall mit der Capella Reial de Catalunya. Auch ihre Tochter, die Harfenistin Arianna Savall tritt in den Konzerten von Hesperion XX und der Capella Reial auf.
1991
Zu den größten Erfolgen der Sängerin und Jordi Savalls zählt der Soundtrack zu "Tous les matins du monde" ("Die siebente Saite") mit Gérard Depardieu als Marin Marais. Allein in Frankreich wurden davon über siebenhunderttausend Stück verkauft, die CD kam schaffte sogar eine Reihung in den "Pop-Charts". Unerreicht auf dieser Produktion: Montserrat Figueras mit einem alten französischen Volkslied und einer Leçon von François Couperin.
2011
Auszeichnung für Montserrat Figueras mit dem katalanischen St. Georgs Orden, der höchsten Auszeichnung des Landes für Kunst und Kultur.
23.11.2011
Tod der Sängerin, die an Krebs erkrankt war, in Barcelona .

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc