Till Fellner: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Till Fellner

* 09.03.1972 in Wien

Biographie Diskographie [1] Texte [1]

Biographie

9.3.1972
geboren in Wien. Studium am Konservatorium seiner Heimatstadt bei Helene Sedo-Stadler. Meisterkurse bei Alfred Brendel, Meira Farkas und Oleg Maisenberg.
1993
Gewinnt er als erster Österreicher den "Concours Clara Haskil" in Vevey.
1998
Mozart-Interpretationspreis der Mozartgemeinde Wien.
2000
Klavierabend bei den Salzburger Festspielen (Bach: Wohltemperiertes Klavier). Zahlreiche Konzerte in den USA und Europa mit berühmten Orchestern (Chicago Symphony Orchstr, City of Birmingham Orchestra, Wiener Philharmoniker, London Symphony Orchestra u.a.).
2001-2002
Von März 2001 bis Februar 2002 nahm sich Till Fellner ein "Sabbatical Year", eine Auszeit, in der er keine Konzerte gab.
2002
Im Februar Tournee mit Heinrich Schiff.
2004
Klavierzyklus im Brahmssaal des Wiener Musikvereins (Bach, Liszt, Ligeti). Konzert an der Hochschule für Musik, Weimar. Konzerte mit dem Orchestre Philharmonique de Luxemburg (Brahms, Klavierkonzert) unter der Leitung von Bramwell Tovey.
ab 2007
Zyklische Aufführung aller Beethoven-Klaviersonaten.
2010/11
Im Herbst schloss Fellner seinen Zyklus der Beethoven-Klaviersonaten ab, mit dem er u.a in Washington, New York, Tokio, London, Paris und Wien gastiert hatte. Südamerika-Tournee mit den Bamberger Symphonikern und Jonathan Nott, Spanien-Tournee mit dem Münchener Kammerorchester. Einladung zum Klavier-Festival Ruhr (Konzert zum 80. Geburtstag von Alfred Brendel).

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc