d' Ildebrando Arcangelo: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1115

Ildebrando d' Arcangelo

Bassbariton

* 14.12. in Pescara

Biographie Diskographie [6]

Biographie

1969
Ildebrando d'Arcangelo wurde in Pescara, Italien, geboren.
1985
Beginn des Gesangsstudiums bei Maria Vittoria Romano und bei Paride Venture.
1989, 1991
Preisträger beim Gesangswettbewerb Toti dal Monte. Erste Bühnenrollen waren Don Alfonso in Mozarts Così fan tutte und Masetto in Mozarts Don Giovanni am Teatro Comunale von Treviso.
1994
Debüt an der Wiener Staatsoper als Bartolo in Le nozze di Figaro im Mai. Seitdem tritt er an allen bedeutenden Opernhäusern der Welt auf, darunter an der Met, der Scala, am Royal Opera House Covent Garden, an der Pariser Oper, an der Lyric Opera Chicago, in Barcelona sowie bei den Salzburger Festspielen.
2011
Titelrolle in Don Giovanni an der Mailänder Scala, im Festspielhaus Baden-Baden und an der Wiener Staatsoper, Don Alfonso Cosi fan tute in Paris und Los Angeles.
2012
Don Pasquale (Titeilpartie) an der Lyric Opera Chicago. Alidoro (La cenerentola) an der Wiener Staatsoper. Dulcamara in Donizettis L'elisir d'amore im Festspielhaus Baden-Baden.
2013
Escamillo in Bizets Carmen in Los Angeles. Basspartie im Verdi-Requiem in Los Angeles unter der Leitung von Gustavo Dudamel.
2014
Titelpartie in der Neuinzenierung des Don Giovanni an der Deutschen Oper Berlin und bei den Salzburger Festspielen. Méphilstofele in La Damnation de Faust an der Deutschen Oper Berlin. Mustafa in Rossinis L'Italiana in Algeri in Paris. Alidoro in La Cenerentola an der Wiener Staatsoper. Ernennung zum Österreichischen Kammersänger im Dezember.

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Proteste bei der Preisvergabe

Das Aoi Trio aus Japan

Um Vergleichbarkeit bemüht, hatte die Jury beim gestrigen Finale im Fach Klaviertrio wieder einen engen Parcours aufgestellt. Diesmal war neben der Kammersonate von Hans Werner Henze, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert – eine Revision erfolgte 1963 – eines der beiden großen Trios von Franz Schubert gefordert.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Piano Figaro
Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara

Interpreten heute

  • Helsinki Philharmonic Orchestra
  • Sigvards Kļava
  • Latvian Radio Choir
  • Marielle Nordmann
  • Leif Segerstam

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente-Audio

Sigfrid Karg-Elert
Charles-Marie Widor
Johann Nepomuk David
Mischa Meyer, Violoncello

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Sibelius<br />Luonnotar - Orchestral Songs
Russian Romantic Songs
Franz Schubert
Johannes Brahms
Warner Classics 1 CD 2564 60297-2
Carl Loewe - Lieder, Balladen Vol. 16

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7584

Komponisten
• 346 Kurzbiographien
• 357 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018