Kathrin ten Hagen: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Kathrin ten Hagen

* 1982 in Steinfurt

Biographie

Biographie

1982
Geboren und aufgewachsen in Steinfurt (Deutschland).
1988
Mit 6 Jahren erster Geigenunterricht.
1996
Debüt als 14-Jährige mit den Nürnberger Symphonikern unter Marc Andreae mit dem Mendelssohn-Konzert e-Moll.
1997
Mit 15 Jahren Schülerin von Prof. Igor Ozim in Köln.
1997
Zweiter Preis beim 6. Internationalen Yfrah-Neaman-Violinwettbewerb und Sonderpreis für die beste Mozart-Interpretation.
1998
Erster Preis beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert in der Kategorie Violine Solo.
2002
Beginn des Vollstudiums bei Prof. Antje Weithaas an der Universität der Künste Berlin.
2003-2013
Leihgabe der Violine "Andreas Guarnerius, Cremona 1663" aus dem Deutschen Musikinstrumentenfond der Deutschen Stiftung Musikleben.
2005
Erster Preis beim 4. Internationalen Marschner-Wettbewerb.
2006
Gründung TenHagen Quartett.
2007
Beginn des Master-Studiums am New England Conservatory of Music in Boston bei Donald Weilerstein. Erster Preis und Goldmedaille beim California International Young Artists Competition in Escondido/San Diego.
2008
Konzert in der Weill Recital Hall / Carnegie Hall.
2009
Ersten Preis beim Donald Portnoy International Violin Competition in Augusta/Georgia. Tournee durch China.
2010
Auftritt beim Internationalen Mendelssohn-Festival Hamburg.
2011
Konzert mit dem USC Symphony Orchestra Columbia/South Carolina, Bartók Konzert Nr. 2. Südamerika-Tournee mit dem Christophorus Symphonie Orchester, Brahms Konzert. Seit 2011 Lehrbeauftragte für Violine an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig.
2012
Leitung eines Meisterkurses Violine bei der International Music Academy Chernihiv. Ukraine-Tournee, Konzerte in Lutsk, Kiev, Trostyanez, Kharkov und Zaporozhye.
2013
Auftritt mit dem TenHagen Quartett beim Rheingau Musik Festival. Konzertmeisterin und Leitung eines Projekts der Kammersymphonie Leipzig beim MDR Musiksommer. Konzertmeisterin bei einem Projekt der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern.
2014
Tournee mit dem Staatlichen Sinfonieorchester Moskau unter der Leitung von Dmitry Orlov. CD des TenHagen Quartetts und des Cellisten Matthias Bartolomey „Musique Romantique“ beim Label ARS Produktion erschienen. Debüt CD „Eastern Impressions“ mit Christina Wright-Ivanova (Klavier) beim Label ARS Produktion erschienen. Veröffentlichung der zweiten CD „Northern Lights“ mit dem Bratschisten Itamar Ringel und dem Folkwang Kammerorchester Essen unter der Leitung von Johannes Klumpp beim Label ARS Produktion.
2015
Konzerte des TenHagen Quartetts mit Ewa Kupiec. Leitung eines Projekts mit dem Neuen Bachischen Collegium Musicum Leipzig.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie