Sebastian Manz: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1119

Sebastian Manz

* 1986 in Hannover

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1986
geboren in Hannover als Sohn der Pianisten Julia Goldstein und Wolfgang Manz.
1992
Aufnahme in den Knabenchor Hannover.
1993
Beginn des Klarinettenunterrichts bei Wilfried Berk.
1997
Aufnahme als Jungstudent an die Musikhochschule Lübeck.
2008
Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs zusammen mit seinem Klavierpartner Martin Klett als "Duo Riul". Im gleichen Jahr Erster Preisträger beim Intern. Musikwettbewerb der ARD in München sowie Auszeichnung mit dem Publikumspreis. Seit 40 Jahren war kein Erster Preis im Fach Klarinette mehr vergeben worden. Anschließend Konzerte als Solist mit namhaften Orchestern, u.a. dem Symphonieorchester des BR, dem RSO Stuttgart und dem Collegium Musicum Basel.
2010
Seit 2010 ist Sebastian Manz Soloklarinettist des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart. Daneben gibt er zahlreiche Konzerte als Solist und als Kammermusikpartner.
2011
Im März Debüt bei den Münchner Symphonikern mit dem Klarinettenkonzert von Mozart. Auszeichnung mit dem "Echo Klassik" als Nachwuchskünstler des Jahres.
2012
Für ihre Aufnahmen der Quintette von Mozart und Beethoven erhielt Sebastian Manz seinen zweiten "Echo Klassik" - diesmal in der Kategorie "Kammermusikeinspielung des Jahres".
2014
Im Februar Kammermusik im Münchner Herkulessaal, in Polling (Bibliothekssaal) und in Madrid (Auditorio Nacional) mit Quintetten von Carl Stamitz, Beethoven und Mozart) mit Ramón Ortega Quero (Oboe), Marc Trénel (Fagott), David Fernández Alonso (Horn) und Herbert Schuch (Klavier). Meisterkurse in Japan. Im November Trio Abend mit Veronika Eberle (Violine) und Herbert Schuch (Klavier) erneut im Münchner Herkulessaal. Konzerte in Bern mit dem Berner Symphonieorchester und im Konzerthaus Dortmund (in der Reihe "Junge Wilde").

⇑ nach oben

Konzert von Michala Petri mit UA von Zahnhausens "Recordare"

Preisträgerkonzert mit Michala Petri und UA von Markus Zahnhausens "Recordare" in Aalborg

Der bessere "Opus-Klassik" – früher"Echo-Klassik" – wird als „P2 Prisen“ vom Klassikkanal P2 des Dänischen Radios vergeben. Man wirkt dort der Häppchenkultur dadurch entgegen, dass dem „Künstler des Jahres“ ein halbes Konzertabend zur Verfügung steht. Als „Künstlerin des Jahres 2019“ wurde Michala Petri – sowohl aus Anlass ihres 50. Podiumsjubiläums als auch als Hommage zu ihrem 60. Geburstag – am 14.2.2019 ausgezeichnet.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Nordische Symphonik

Marin
Alan Pettersson
Lars-Erik Larsson
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 2190
Nordic Sounds

Neue CD-Veröffentlichungen

Ferdinand Ries
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Paul Graener
Barock trifft Moderne

CD der Woche

Julian Anderson

Julian Anderson

Mit James MacMillan (Jg. 1959) und Julian Anderson (Jg. 1967) gibt es derzeit zwei britische Komponisten, die zweifellos ebenso herausragende Größen ...

Thema Salonmusik

Johann Strauß
Fireworks
Dance Music From Old Vienna
Josef Strauß
Who Is Afraid Of 20th Century Music? Vol. 3
Heinrich Wilhelm Ernst

 

Weitere 63 Themen

Heute im Label-Fokus

cpo 2 CD 777 523-2

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

455

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc