Tatiana Chernichka: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Tatiana Chernichka

* 1984 in Novosibirsk

Biographie

Biographie

1984
geboren in Novosibirsk, Russland in ein musikalisches Elternhaus. Erster Klavierunterricht ab dem vierten Lebensjahr. Seit fünf Generationen gibt es in ihrer Familie Pianisten.
1990-2001
Ausbildung an der “M.I.Glinka” Musikschule für begabte Kinder in Novosibirsk bei Prof. Mary Lebenson. Bereits während des Studiums gewann sie zahlreiche Erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, so war sie Trägerin des 1. Preises beim "3. Internationalen Göttinger Chopin-Wettbewerb" (1995) in Göttingen (Deutschland), bei "Virtuosos of the XXI Century" (1998) in Moskau (Russland), beim "3. Internationalen Fryderyk Chopin-Klavierwettbewerb" (1999) in Marienbad (Tschechien), Preise bei der "Second Tbilisi International Piano Competition"(2001, 4. Preis) in Tiflis (Georgien), bei der "7. Takasaki International Art and Music Competition" (2001, 3.Preis) in Takasaki (Japan), beim "Concurso Internacional de Piano Premio 'Jaén'" (2005, 2. Preis) in Jaén (Spanien) und beim "XIII Concorso Pianistico Internazionale 'Città di Pinerolo'" (2006, 3. Preis) in Pinerolo (Italien).
2003-2009
Fortsetzung des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Elisso Wirsaladse, außerdem studierte sie dort Liedgestaltung.
2009-2011
Masterstudium an der Universität „Mozarteum“ Salzburg bei Prof. Klaus Kaufmann; Masterstudiengang Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater München. Seit 2009 hat sie einen Lehrauftrag für Klavierbegleitung/Korrepetition an der Hochschule für Musik und Theater München inne. Tatiana Chernichka wurde 2011 beim „Internationalen Klavierwettbewerb Ferruccio Busoni“ in Bozen (Italien) mit dem 3. Preis ausgezeichnet (1. Preis wurde nicht vergeben).
2012
Als Preisträgerin des Busoni-Wettbewerb hatte Tatiana Chernichka die Möglichkeit an einem Masterkurs beim legendären Pianisten Alfred Brendel in Essen beim Piano-Festival Ruhr, in Bozen und in Reykjavik teilzunehmen.
2013
Finalistin und Preisträgerin beim "Concours Reine Elisabeth" in Brüssel, einem der weltweit wohl bedeutendsten und prestigeträchtigsten Wettbewerbe, bei einem neuen Rekord von 75 Teilnehmern.
2010
Mit ihrem Duopartner Indrek Leivategija (Violoncello) gewann Tatiana Chernichka den 1. Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb "Salieri-Zinetti" (2010) in Verona (Italien) und den 1. Preis des "Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2012" im Fach Instrumentalduo, ausserdem den 1. Preis im Kammermusikwettbewerb "Individualis" in Kiev (Ukraine) mit Sofia Molchanova (Klarinette).

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Liszt • Saint-Saëns • Ravel
Passion
Luisa Imorde • Zirkustänze
Johannes Brahms
Angela Cholakian Piano
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc