Edith Haller: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Edith Haller

Sopranistin

* 25.04.1972 in Meran

Biographie

Biographie

1972
geboren in Meran, Südtirol. Ausbildung am Mozarteum Salzburg.
2002-2005
Nach ersten Engagements in Salzburg, Prag und Ljubljana, gehörte die Sopranistin drei Jahre lang zum Ensembledes Stadttheaters St. Gallen in der Schweiz. Während dieser Zeit gewann sie 2003 den Ersten Preis des italienischen Gesangswettbewerbs "Mario Lanza2 in Filignano.
2005-2009
Ensemblemitglied am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Hier wurden der Sängerin bereits Partien wie Senta (Der fliegende Holländer), Sieglinde (Die Walküre), Agathe (Der Freischütz), Desdemona (Otello) und Ursula (Mathis der Maler).
2006-2010
Engagements bei den Bayreuther Festspielen im Ring als Freia (Das Rheingold), Helmwige (Die Walküre), 3. Norn und Gutrune (Götterdämmerung). An der Oper Köln sang Edith Haller im Herbst 2010 die Chrysothemis in Elektra.
2010/11
Debüt an der Wiener Staatsoper als Sieglinde (Die Walküre). Rollendebüt als Marie in Alban Bergs Wozzeck am Theater Basel.
2012/13
Aufführungsserie von Wagners Ring des Nibelungen (Freia, Sieglinde, 3. Norn und Gutrune) an der Opéra National de Paris sowie ihre Darstellung der Elsa (Lohengrin) an der Bayerische Staatsoper.
2013/14
In der Spielzeit 2013/2014 gab Edith Haller ihr Rollendebüt an der Wiener Staatsoper mit der Rosalinde in Johann Strauss' Die Fledermaus, als Isolde in Tristan und Isolde am Theater Lübeck. Außerdem gastierte Edith Haller als 3. Norn und Gutrune (Götterdämmerung) am Grand Théâtre Genève und in Tokyo konzertant mit Wagners 1. Akt aus Die Walküre sowie mit "Isoldes Liebestod".Bei den Bayreuther Festspielen 2014 Elsa (Lohengrin).
2016
Im April Chrysothemis in Elektra an der Bayerischen Staatsoper.

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc