Alexei Volodin: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1119

Alexei Volodin

* 1977 in St. Petersburg

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1977
geboren in St. Petersburg, Russland.
ab 1987
Unterricht an der Gnessin Spezial-Musikschule in Moskau, zunächst bei I. Caklina und später bei t. Zelikman.
1994
Fortsetzung der Ausbildung bei Prof. Elisso Virsaladze am Moskauer Konservatorium.
ab 2001/2002
Fortsetzung seiner Studien an der Internationalen Foundation Theo Lieven in Como.
2003
Erster Preis beim 9. Géza Anda Concours in Zürich.
2004
Am 22. November 2004 Münchner Debüt-Recital im Herkulessaal. Vom Konzert erschien bei Live Classics ein Mitschnitt.
2005
Bei seinem Debüt-Recital im Mai 2005 im Théâtre des Champs Elysées in Paris feierte Alexei Volodin einen großen Erfolg, dem eine Wiedereinladung für die Saison 2005/2006 folgte. In der Saison 2005/2006 hat er in vielen wichtigen Städten gastiert, u.a. in Barcelona, Budapest, Lyon, Rom, St. Petersburg und Madrid.
2006
Im September wird Alexei Volodin eine ausgedehnte China-Tournee antreten.
2006/2007
Für die Saison 2006/2007 sind Engagements im Konzerthaus Wien, im Festspielhaus Baden-Baden und in der Alten Oper Frankfurt geplant.

⇑ nach oben

Konzert von Michala Petri mit UA von Zahnhausens "Recordare"

Preisträgerkonzert mit Michala Petri und UA von Markus Zahnhausens "Recordare" in Aalborg

Der bessere "Opus-Klassik" – früher"Echo-Klassik" – wird als „P2 Prisen“ vom Klassikkanal P2 des Dänischen Radios vergeben. Man wirkt dort der Häppchenkultur dadurch entgegen, dass dem „Künstler des Jahres“ ein halbes Konzertabend zur Verfügung steht. Als „Künstlerin des Jahres 2019“ wurde Michala Petri – sowohl aus Anlass ihres 50. Podiumsjubiläums als auch als Hommage zu ihrem 60. Geburstag – am 14.2.2019 ausgezeichnet.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Russische Klaviermusik

Mikhail Ivanovich Glinka
Rachmaninov
Schostakowitsch
Sergei Lyapunov
Yevgeny Sudbin plays

Neue CD-Veröffentlichungen

Konzert-Raritäten aus dem Pleyel-Museum vol. 18
Ferdinand Ries
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Paul Graener

CD der Woche

Julian Anderson

Julian Anderson

Mit James MacMillan (Jg. 1959) und Julian Anderson (Jg. 1967) gibt es derzeit zwei britische Komponisten, die zweifellos ebenso herausragende Größen ...

Thema Salonmusik

Johann Strauß
Claude-Bénigne Balbastre
La Capricieuse
Hyperion 1 CD CDA 67495
Ohne Sorgen
Heinrich Wilhelm Ernst

 

Weitere 64 Themen

Heute im Label-Fokus

cpo 2 CD 777 523-2

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39961

Interpreten
• 299 Kurzbiographien
• 1119 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc