Anna Virovlansky: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Anna Virovlansky

* 1978 in St. Petersburg

Biographie

Biographie

1978
geboren in St. Petersburg, Russland.
1990
Die Familie emigiert nach Israel. Dort studiert Anna Virovlansky an der Rubin Akademie in Jerusalem.
2004
Erstes Engagement an der Oper Bonn. Gastspiele beim Aalto-Theater Essen und bei den Opernfestspielen von Glyndebourne (Zerlina, Don Giovanni).
2009
Wechsel an die Deutsche Oper an Rhein Düsseldorf. Dort singt sie u.a. Gilda (Rigoletto), Blanche (Les Dialogues des Camélites) und im Mai und Juni 2011 in der Wiederaufnahme von Christof Loys Manon Lescaut die Titelpartie.
2011
Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper. Sie singt u.a. Musetta (La Bohème), Marzelline (Fidelio), Pamina (Zauberflöte), Adele (Die Fledermaus), Waldvogel (Siegfried), Xenia (Boris Godunow).

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Kantaten

Dorian Records 1 CD xCD-90288
J.S. Bach
J.S. Bach
J.S. Bach
J.S. Bach

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Johann Sebastian Bach
DG 2 CD 00289 479 2784
Plainte calme
Transart 1 CD TR150
cpo 1 CD 777 020-2
Noriko Ogawa plays Erik Satie

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc