Chamber Orchestra of Europe: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Chamber Orchestra of Europe

* 1980

Biographie Diskographie [14]

Biographie

1980
Gründung des Orchesters im August 1980 während der Salzburger Festspiele. Seine Mitglieder sind ca. 40 Musiker des Jugendorchesters der Europäischen Gemeinschaft.
1981
Am 18. Mai 1981 Debütkonzert in London, mit James Judd am Pult und Stephen Kovacevich (Klavier) als Solist. James Judd, der einige Zeit Assistent von Claudio Abbado war, entdeckte den Dirigenten in der Pause im Publikum und übergab ihm für den zweiten Teil des Konzerts spontan den Dirigentenstab. Dieses erste Konzert war bereits ein fulminater Start für das neue Ensemble, das Engagement von Claudio Abbado dauerte auch in den nächsten Jahren an. Im gleichen Jahr trat das Orchester beim Rossini-Festival in Pesaro auf.
1982
Erste große Europatournee des Orchstrs im Herbst des Jahres mit Claudio Abbado. Mit Abbado nimmt das Orchester die Gesamtaufnahme der Rossini-Oper Il Viaggio a Reims und die Schubert-Sinfonien auf.
1987
Nachdem das Orchester mehrmals mit Nikolaus Harnoncourt in Wien gearbeitet hatte, erfolgt 1987 eine Einladung des Dirigenten zum Festival styriarte in Graz.
1990/1991
Aufnahme der Beethoven-Sinfonien unter Harnoncourt für Teldec. Die Aufnahme wird vielfach ausgezeichnet und verkauft sich über 1 Million mal. Das Orchster führt die Beethoven-Sinfonien u.a. bei den Salzburger Festspielen und in der New Yorker Carnegie Hall auf und erhält enthusiastisches Kritikerlob. In den Neunziger Jahren intensive Zusammenarbeit mit Paavo Berglund. Unter seiner Leitung gastiert das Orchester mit einem komplette Sibelius-Zyklus bei den Festivals von Helsinki und Edinburgh.
2001
Veröffentlichung der Brahms-Sinfonien für das Label Ondine.
1998-2002
Abonnementsreihe im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie mit Konzertzyklen im Frühjahr und Herbst. Parallel dazu ein ähnliches Konzertprojekt in Ferrara.
2002
Festliche Konzerte in Paris mit Anne Sofie von Otter und Thomas Quasthoff zum 21jährigen Jubiläum des Orchesters unter der Leitung von Claudio Abbado.
2006
25jähriges Bestehen des Orchesters. Eine Jubiläums-Tournee führt das Ensemble in den Wiener Musikvereinssaal (09. Januar 2006), nach Paris (24.01.06), Köln (25. 01.06) und in die Londoner Queen Elizabeth Hall (16. Mai 2006). Gratulanten und Gäste bei den genannten Konzerten sind Anne-Sophie von Otter (Mezzosopran), Hélène Grimaud (Klavier) und Barbara Bonney (Sopran). Bei Warner Classics erscheint die Jubiläums-CD-Box mit den Mozart-Sinfonie Nr. 38-41 (plus Bonus-CD) mit Nikolaus Harnoncourt.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie