Gianandrea Noseda: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1117

Gianandrea Noseda

italienischer Dirigent

* 23.04.1964 in Mailand

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1964
Geboren in Mailand, wo er seine musikalische Ausbildung absolvierte (Klavier, Komposition, Dirigieren). Meisterklassen besuchte eer u.a. bei Donato Renzetti, Myung-Whun Chung und Valery Gergiev.
1994
Gewinn des Internationalen Dirigentenwettbewerbs von Cadaqués.
1997
Ernennung zum ersten ausländischen Gastdirigenten des Mariinsky Theaters in St. Petersburg.
1999-2003
Principal Guest Conductor des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab 2002 Vertrag mit dem englischen Label Chandos.
2003-2006
Erster Gastdirigent des Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI, ab 2000 auch Künstlerischer Direktor des Stresa Festivals.
2007-2018
Musikdirektor des Teatro Regio Turin. 2010 Konzerttournee mit dem European Union Youth Orchestra durch Deutschland, Polen, die Niederlande und Italien.
2015
Debüt bei den Berliner Philharmonikern. Gasteinladungen zum Israel Philharmonic Orchestra, dem New York Philharmonic Orchestra, dem Toronto Symphony Orchestra, dem City of Birmingham Orchestra, dem Danish Radio Symphony Orchestra, dem Philadelphia Orchestra u.v.a.
2016
Debüt beim Royal Opera House Covent Garden London mit Verdis Il trovatore. Ernennung zum Musikdirektor des National Symphony Orchestra Washington ab der Saison 2017/18.
2012/22
Nachfolger von Fabio Luisi an der Oper Zürich.

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc