Manuel Fischer-Dieskau: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Manuel Fischer-Dieskau

Cellist

* 1963 in Berlin

Biographie

Biographie

1963
geboren in Berlin als Sohn der Cellistin Irmgard Poppen und des Baritons Dietrich Fischer-Diskau. Ab dem fünften Lebensjahr erhielt er Cellounterricht
ab 1982
Studium an der Universität der Künste Berlin bei Wolfgang Boettcher. Stipendiat der Studienstiftung des Deutsches Volkes und Aufenthalte an der Indiana University in Bloomington, USA bei Janos Starker sowie bei William Pleeth in London und Arto Noras In Helsinki.
1987
Solocellist des NDR Sinfonieorchesters Hamburg.
1989-1995
Mitglied des renommierten Cherubini-Quartetts mit internationalen Einladungen und CD-Aufnahmen für EMI.
1998-2007
Erster Solocellist im Sinfonieorchester des Saarländischen Rundfunks (heute Deutsche Radio Philharmonie) mit der er auch vielfach als Solist hervorgetreten ist.
2007
Manuel Fischer-Dieskau wurde im Jahr 2007 als Professor für Violoncello und Kammermusik an die Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg Universität in Mainz berufen.
2014/15
Künstlerischer Leiter der Wiesbadener Konzertreihe amici dell' arte.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc